Die Tage sind kurz, die Abende um so länger. Jetzt wo es so früh dunkel wird, habe ich das Bedürfnis es mir daheim kuschlig und gemütlich zu machen, Kerzen anzuzünden und ganz ohne Reue die Zeit daheim auf der Couch zu verbringen. :-)

Natürlich heisst das bei mir auch stricken, stricken, stricken. :-) Gehört irgendwie dazu … *lach*

Ich freu mich abends nicht zur auf meinen Couchplatz mit meiner Decke und der Wärmflasche für meine kalten Füsse und auf meine Tasse Tee, sondern auch auf die Düfte der Welt. Ich gebs zu, ich steh total auf Duftkerzen … ich strick quasi mit allen Sinnen. :-)

Ich fühle die hauchzarte und luxuriöse Kaschmirwolle durch meine Finger gleiten, die schon erahnen lassen, wie kuschlig weich, die Stulpen dann werden – ein Hauch von Wärme. Ich spüre die Wärme der Wärmflasche an meinen Füssen … und höre die Stimmen im Fernsehen, wenn ich eine seichte Schnulze anschau oder den fröhlich, rockigen Klängen eines Countrysenders lausche. Ich schmecke den Tee und manchmal auch die Süsse eines Stücks Schokolade oder eines Weihnachtsplätzchens … und ich geniesse den Duft der Duftkerze, der mich manchmal in eine andere Welt oder in eine schöne Erinnerung lockt.

kerze_3_verkl

 

Duftkerzen sind was tolles … dieser leichte Duft, nicht zu schwer und zu aufdringlich … das hat was entspannendes.

Nachdem ich ja in der Nähe vom American Heritage-Laden wohne, führt mich mein Weg immer mal wieder dort vorbei … und natürlich kann ich nicht mit leeren Händen da rausgehen … so kommt immer eine Duftkerze mit. :-) Es gibt so unsagbar viele Düfte, auch von Saison zu Saison, so dass es nie langweilig wird. Vor kurzem hab ich mir von Kringle Candle den Duft „Oak & Fig“ mitgenommen. Und was soll ich sagen … einfach schön!!!

Gehört ihr auch zu den „sinnlichen Strickern“? Wie sieht euer Strickabend aus? Mit welchen Sinnen geniesst ihr?

kerze_4_verkl