Baby-Wickeljacke

Baby-Wickeljacke

Hach, wenn man mitbekommt, dass bald ein neuer Erdenbürger das Licht der Welt erblickt … tja, spätestens da greift doch jede Stricker/in zur Stricknadel, oder? ;-) Was gibt es schöneres, als so ein mini Kleidungsstückchen für so kleines Wunder zu nadeln und somit etwas ganz persönliches zu verschenken. Klar, es gibt auch genug süsse Babysachen zu kaufen, aber sind nicht die selbstgemachten Sachen dann die Stücke, die man später irgendwann liebevoll in ein Kistchen packt und dem Kind mit ein paar weiteren Erinnerungen an die ersten Lebensmonate/-jahre übergibt – gemeinsam mit den ersten Schühchen und ein paar süssen Fotos?

Ich stricke Babysachen überhaupt sehr gerne. Klar, sie sind sehr klein und somit schnell fertig … aber ich finde man steckt da immer besonders viel Liebe rein. Der neue Erdenbürger soll es ja auch warm und kuschlig haben … und natürlich auch süss aussehen. ;-) Und es ist etwas ganz individuelles – ein Einzelstück – so wie jeder kleine Erdenbürger auch. Einzigartig!

Ich habe mich diesmal für eine Wickeljacke entschieden … vor allem weil ich wusste, dass es ein Winter-Baby sein wird. Da darf es ruhig etwas kuschliges, warmes sein … und auch Zwiebellook-geeignet. ;-) Gestrickt habe ich das Jäckchen in der ganz kleinen Ausführung (für 0-3 Monate) aus Baby Cashmerino Tonals von Debbie Bliss (55 % Wolle, 33 % Acryl, 12 % Cashmere).

Baby, Wickeljacke, Stricken, Jacke,

Die Jacke wird in einem Stück gestrickt – von oben nach unten. Hierfür wird sozusagen in der hinteren Mitte angeschlagen und dann die Ärmel etc. abgetrennt. Tja, ich hab mal wieder all meine Maschenmarkierer auf irgendwelchen anderen Nadeln uns Projekten, da mussten diesmal wieder die bunten Büroklammern herhalten. Man muss halt eben kreativ und flexibel sein. :-)

babyjacke_2

Bei den Fotos könnte man meinen, dass ich immer nur in Kombination mit Essen stricke. ;-) Nunja, nicht immer. *lach* Aber es hat schon was, wenn man es sich an einem Sonntag Vormittag mit Frühstück und Strickzeug nochmal im Bett gemütlich macht und seine Lieblingsserie guckt. Das ist Luxus!

Und natürlich stricke ich auch liebend gerne bei meinen Stricktreffs, die ja spätestens alle drei Wochen stattfinden. Gemeinsam mit lieben Stricker/innen macht das Nadeln doppelt so viel Spass – wenn etwas gefachsimpelt wird und natürlich auch die aktuellen Werke bestaunt werden – und natürlich gehört da auch Kaffee und Kuchen dazu. :-) Ebenfalls Luxus.

babyjacke_3

Das Stricken des Jäckchens hat so einen Spass gemacht! Außerdem geht es ja schnell vorwärts …

babyjacke_4

Ich hab für das Jäckchen 5 Tage gebraucht … und ich hab wirklich immer nur beim Essen *lach*, beim Stricktreff und mal ein paar Stündchen abends gestrickt. Da hat mich dann doch gleich die Sucht ergriffen … na komm, eine Reihe geht schon noch … und noch eine Reihe … und nur noch den ersten Ärmel … na gut, dann fang ich den zweiten Ärmel auch noch an … tja, und schwuppdiewupp, sind die Stunden nur so verflogen und das Jäckchen war fertig. :-) Geht euch das nicht auch so? Manchmal kann man die Nadeln einfach nicht weglegen, weil man wissen will, wie es weitergeht oder einfach das fertige Strickstück in Händen halten möchte. ;-)

babyjacke_5

Fertig! Ich find das Jäckchen wirklich mega süss! Warum im grau gewählt habe? Nunja, ich finde das passt zu allen anderen Farben und lässt sich so super kombinieren und dieses typische hellrosa/hellblau ist doch auch irgendwie out.

Und außerdem kann man mit einer Uni-Farbe dann mit Knöpfen und Accessoires noch richtig was aufpeppen. Ich war dafür beim Karstadt am Münchner Hauptbahnhof, dort gibt es nämlich noch eine der wenigen Handarbeitsabteilungen in München mit einer wirklich tollen Knopfauswahl.

babyjacke_6

Tja, da hat man dann die Qual der Wahl … für ein Mädl darfs dann doch ein bisschen pink sein … Herzchen, Brezeln oder Flamingos? Hmm, gar nicht so einfach …

babyjacke_7

Ich hab mich dann für die Flamingo-Knöpfe entschieden. Fand ich einfach zu süss. :-)

babyjacke_10

babyjacke_8

babyjacke_9

Na, wie findet ihr das Jäckchen? Also, mir gefällt es richtig gut, es hat so einen Spass gemacht zu stricken und ich werde es sicherlich auch für die nächsten Baby-Geschenke nochmal stricken.

Die Anleitung ist übrigens aus dem ” Mama Baby Strick Buch” von Gabriela Widmer-Hanke, welches ich wirklich total empfehlen kann. Die Anleitungen sind super ausführlich beschrieben und es sind soooo viele süsse Sache drin … daraus werde ich auch sicherlich noch mehr stricken. ;-)

babyjacke_11

By | 2018-05-25T15:25:51+00:00 Sonntag, 10. Dezember 2017|Allgemein, Anleitung, DIY, Jacke, Kaschmir, Kinder, Stricken, Strickjacke, Stricktreff, Winter, Wolle|0 Comments

Leave A Comment

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen