Gerade hatten wir noch 40 Grad im Schatten und jetzt sind die Tage schon kurz und es wird früh dunkel. Ich konnte mich noch nicht so recht vom Sommer losreißen, wollte noch länger meine Röckchen ausführen und die Biergartenatmosphäre genießen. Aber wollen wir mal realistisch sein … *lach* … in vier Wochen haben wir schon den 1. Advent. :-)

Eigentlich mag ich die Vorweihnachtszeit ganz gerne. Abends ein paar Kerzen anmachen, gemütlich mit dem Strickzeug auf der Couch oder in Ruhe mal einen Film schauen, den Adventskranz binden (ja, da kommt doch die Floristenseele bei mir durch) und am Wochenende ein paar neue Plätzchensorten backen, die Wärme in der Küche und den Backgeruch der Kindheit in der Nase. Nur ist’s meist viel turbulenter als gedacht und von der „staaden und gemütlichen Zeit“ bleibt nicht viel. ;-) Kennt ihr das auch?

Jedes Jahr nehme ich mir vor, einfach frühzeitig in die Adventszeit zu starten, um es so einfach ausgiebiger genießen zu können. :-) Mal sehen, ob es dieses Jahr klappt – der Wille ist da. *lach*

Also, heute in vier Wochen ist der erste Advent und in gut 7 Wochen schon Weihnachten. Wenn ichs mir so recht überleg … ist das auch nicht mehr lange hin. :-)

Mit ein paar Kleinigkeiten als Weihnachtsmitbringsel hab ich schon angefangen … nämlich Julekuler. Kennt ihr Julekuler? Das sind gestrickte Weihnachtskugeln … ein total schönes Geschenk oder auch einfach mal die etwas andere Deko für den Weihnachtsbaum. :-)

Julekuler Weihnachtskugel stricken und designen

Mit dem Julekuler Designer von Schachenmayr lassen sich die Strick-Kugeln mit ein paar Klicks einfach selbst entwerfen. Hier gehts zum Julekuler Designer: *KLICK*

Es geht total einfach: Nur die Farbe auswählen, das Wunsch-Muster entwerfen und die Strickschrift speichern und schön können die Stricknadeln losklappern.
Julekuler Weihnachtskugeln selbst designen

Probiert den Julekuler-Designer doch einfach mal aus … das macht so viel Spass!

Liebe Grüße

Kristin