Heute habe ich mal ein wirklich herzergreifendes Anliegen und ich hoffe, dass ihr ein klein wenig Zeit mitbringt, um diesen Post zu lesen … und zu helfen.
Wer weiss das nicht, dass es Höhen und Tiefen im Leben gibt – manche Höhen sind schwindelerregend genial, dafür die Tiefen dann oft um so härter und erbarmungsloser. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, seine Aufgabe im Leben … aber manchmal ist es einfach ungerecht.
Möglichst bunt und laut soll das Leben sein, schicki-micki und “in”, immer lustig und humorvoll … aber auf der anderen Seite plagen einen auch Probleme aller Art, innere Ängste und manchmal auch die wahre Panik, wenn man so gar nicht weiss, wie es weitergehen soll. In solchen Momentan kann man sich glücklich schätzen, wenn Freunde und Familie einspringen – oder einfach Menschen, die gerne “geben”.
Ich bin in den letzten Tagen über eine Kreativ-Freundin/Bloggerin auf Natalie aufmerksam geworden, die sehr gut mit ihr befreundet ist. Nein, ich kenne Natalie nicht persönlich … und ganz ehrlich gesagt, das ist für mich auch nicht wichtig. Sind wir als Kreativ-Blogger nicht irgendwie eine große Familie, zeichnet uns das nicht aus, dass man im Grunde über ein und dasselbe Thema (die Kreativität, das Nähen etc.) Jahr ein, Jahr aus berichtet und seine Ideen und Ergebnisse teilt. Teilen … und geben … das ist doch die Kunst des Bloggens. Genau aus diesem Grund möchte ich das heute auch mit euch teilen …
Natalie ist gerade mal 29, hat eine glücklich Familie um sich mit Mann und zwei kleinen Kindern und wurde vom Schicksal schon sehr gebeutelt. Krebs und kaum eine Chance auf Heilung. Aber Aufgeben ist keine Option. Deshalb möchte Natalie jede noch so kleine Chance ergreifen und kämpfen. Aber wie es halt so ist … auch bei der Gesundheit regiert Geld die Welt. Geld, die die Familie von Natalie leider nicht alleine aufbringen kann. Deshalb haben sich viele Kreativ-Kollegen/innen zusammengetan und “Elfen helfen” ins Leben gerufen … wir wollen helfen und mit Natalie weiterkämpfen.

Für diese Aktion wurde eigens eineSeitemit einem Spendenaufruf eingerichtet. Dort erfahrt ihr auch nochmal mehr über Natalies Geschichte. Hier versteigern viele meiner Kolleginnen auch selbstgemachte Unikate, um den Erlös daraus an Natalie weiterzugeben.

Und genau so möchte ich auch helfen … ich möchte diese bayrische Tasche versteigern.


Der Erlös geht zu 100% an Natalie und ihre Familie. Die Versandkosten innerhalb Deutschland übernehme ich.

Wer also die bayrische Tasche haben möchte, kann unter diesem Post sein Gebot abgeben. Das höchste Gebot kriegt den Zuschlag. Die Versteigerung läuft bis
Sonntag, den 4. Mai 2014, 21:00 Uhr

Helft mit und teilt auch diesen Beitrag bzw.Natalies Seite auf Facebook etc., damit wir noch mehr Reichweite erzielen können.
Gerne könnt ihr auch etwas versteigern oder spenden … lasst uns zusammenhelfen!!!
Ganz lieben Dank für eure Hilfe … und viel Spass beim Ersteigern!! Ich hoffe, dass ein ordentlicher Betrag für Natalie zusammenkommt.
In diesem Sinne … ganz liebe Grüße an Natalie und ihre Familie. Ich tu was in meiner Macht steht und ich hoffe, dass sich noch viele anschließen. Ich denk an euch!
Liebe Grüße
Kristin