Es soll der schönste Tag im Leben sein … der eigene Hochzeitstag. Manche denken, dass da ein zu großer Hype drum gemacht wird, aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es wirklich einer der schönsten Tage im Leben war. ;-) Es ist doch ein sehr bewegender, emotionaler Tag … und einer der wenigen Tage, wo man wirklich alle Menschen, die man liebt und die einem wichtig sind, um sich hat … sie kommen von nah und fern, um diesen besonderen Tag mit einem zu verbringen. Das ist gigantisch toll!
In meiner Floristen-Laufbahn hab ich schon soooo viele Brautsträuße gemacht und es ist immer noch etwas sehr aufregendes für mich. Wenn man die passenden Blumen zur Braut aussucht, alle Sonderwünsche versucht zu erfüllen und sich bewusst ist, dass das Hochzeitsfoto mit dem Brautstrauss hunderte … nein, tausende Male angeschaut wird … die Braut natürlich mit dem Strauss in der Hand. Dann muss der Strauss schon 1000 % passen. Ich finde das ist wirklich eine schwere Aufgabe. Aber ich liebe sie. :-)

Ich habe ein tolles neues Webband von Wunderpop zum Testnähen bekommen … Just Married … wie passend für den Start in die Hochzeits-Saison. :-) Bei mir sind für die erste Hochzeit einige TaTüTas entstanden … schließlich braucht die Braut – und auch der Bräutigam – natürlich auch die Trauzeugen und die Brauteltern und noch gaaaanz viele mehr ein Taschentüchlein, um die Freudentränen zu trocknen.

So sind diese TaTüTas perfekt für die Brauttasche oder als Gastgeschenk. Ich finds super, vor allem, weil sie noch ganz lange an diesen besonderen Tag erinnern. :-)

Und ja, der Brautstrauß ist natürlich auch selbst gemacht. :-)

Hach, da möchte ich am liebsten gleich nochmal heiraten … natürlich den gleichen Mann. :-)

Ganz liebe Grüße

Kristin