Dieses Jahr hab ich mir vorgenommen, dass ich nicht alles erst kurz vor knapp mache und dann feststelle, dass ich es doch nicht schaffe.  Man lernt ja dazu, gell? :-)

Also, hab ich meine Trachtenjacke schon angestrickt … immerhin sind es nur noch 135 Tage bis zur Wiesn. :-)

Diejenigen, die auch schon mal eine Trachtenjacke aus echter Trachtenwolle gestrickt haben, wissen, dass die Wolle doch etwas „kratzig“ ist. Und auch teilweise etwas störrisch zu stricken … störrisch und kratzig ist so gar nichts für mich. *lach*

Aber ich habe eine tolle Alternative gefunden. Sieht die Wolle oben auf dem Foto nicht aus wie echte Trachtenwolle? Also von der Struktur her? Schon, gell? Und jetzt kommt der Clou … die Wolle ist super weich und lässt sich toll verstricken … es handelt sich hier um die Yak von Lang Yarns (50% Yak, 50% Schurwolle) – gekauft im Wolladiho. Ein Traum sag ich euch! Das wird die kuschligste Trachtenjacke ever. :-)

Wie siehts bei euch aus? Steckt ihr auch schon in den Wiesn-Vorbereitungen? Was habt ihr auf den Nadeln?

Liebe Grüße

Kristin