Ich weiss nicht wieviele (hundert) Paar Socken ich in meinem Leben schon gestrickt hab. Ziemlich viele auf jeden Fall. :-) Es macht eben total Spass viele verschiedene Muster auszuprobieren und außerdem verstricke ich nur handgefärbte Sockenwolle (von mamachica) … es ist super spannend, wenn man nicht weiss, wie der Farbverlauf ist und man jeder neuen Runde entgegenfiebert, wie es wohl rauskommt. Spannend!
Naja, auf jeden Fall bleibt natürlich bei jedem Strang handgefärbter Sockenwolle ein bisschen was übrig. :-)
Als ich jetzt mal meine Wollkiste (ähm …, Wollkisten) sortiert hab, sind mir diese ganzen Wollreste wieder in die Hände gefallen. Okok, ich gebs zu, ich bin kein guter Restestricker. :-) Ich lieb es eben nunmal neue Wolle zu kaufen und gleich mit einem Projekt loszulegen.
So, aber damit ist erstmal Pause … jetzt geht es den Sockenwollresten an den Kragen. :-)

 
Es haben sich Unmengen von schönen bunten Knäulchen angesammelt … eigentlich viel zu schade, um sie in den Kisten versauern zu lassen. :-)
Also, hab ich mal meine Resteschal angeschlagen. :-) Sieht doch schon mal ganz schön aus, oder? Ziemlich bunt, aber irgendwie fügen sich die verschiedenen Knäuel schön zusammen … ich bin echt gespannt, wie er aussieht, wenn er wächst. Welche Farben und Farbkombis sich da noch auftun.

Außerdem ist das Stricken ganz kurzweilig … ich stricke nämlich immer nur zwei Reihen von einer Farbe und wechsel dann zu einem anderen Knäuel … nach ein paar Reihen kommen wieder andere zwei Farben ins Spiel. Die ersten paar Zentimeter sehen doch schon ganz vielversprechend aus, oder?

 
 
Ich bin gespannt, wie der Schal so wird. Bunt auf jeden Fall. :-)
Und ich bin ganz stolz auf mich, dass ich nun endlich mal den inneren Schweinehund überwunden habe und mich über die Wollreste hermache. :-)

Was macht ihr denn mit all euren Wollresten?

Liebe Grüße

Kristin