Schon beim Stricken hab ich überlegt, an was mich die Farben erinnern.
Kennt ihr das, ihr strickt Reihe für Reihe, hängt euren Gedanken nach,
aber kommt irgendwie nicht so richtig drauf … das sieht doch aus wie …
 
na, wie was? Schön sind die Farben, richtig toll pastellig …
 
und erst als mein Model dann das Tuch umhatte, kam der Geistesblitz.
 
Es erinnert mich an die Lutscher … wisst ihr was ich meine?
Diese riesengroßen runden Lutscher … na, die halt so candy aussehen. :-)
 
Ich hab wie eine wahnsinnge gestrickt an dem Tuch … es ist nämlich
schon bei unserer Strickreise entstanden. Ach, darüber wollte ich euch ja
eigentlich auch noch berichten … okok, versprochen, das hol ich noch nach.
 
Also, bei der Strickreise hab ich gestrickt, gestrickt, gestrickt und gestrickt.
Von in der Früh, bis irgendwann nach Mitternacht – nur kurze Essenspausen
waren drin. :-) Zuhause hab ich dann nur noch die Häkelborte vollendet
und hier ist es das gute Stück … mein Candy Dreieckstuch. :-)
 
 
 

 
 Das Dreieckstuch kann beim Tragen super variiert werden, elegant über die
Schultern gelegt oder schön eingemummelt um den Hals … es ist – egal auf welche
Art man es trägt – auf jeden Fall ein toller Hingucker.
 
Gestrickt habe ist es auf 100 % Merino-Wolle (gefärbt von mamachica).
Genau 100 Gramm habe ich vernadelt. :-)
 
 Das Tuch ist noch zu haben … und wird gerne in gute Hände abgegeben. :-)
Falls es euch anlacht und ihr mein Candy-Tuch haben wollt … HIER entlang.
 
Und jetzt werden noch ein paar Runden gestrickt, damit ich euch schon
bald wieder was Neues zeigen kann.
 
Einen schönen Abend euch allen
 
Liebe Grüße

Kristin