Ihr Lieben,

schon sehnsüchtig erwartet wird er … der Cardigan LANINA.

Deshalb spann ich euch nicht lange auf die Folter … bitteschön, hier ist er.

 

Cardigan Lanina, stricken, Strickanleitung, DIY, stricken, Wolle,

 

Der Cardigan LANINA ist ein einfaches, klassisches Modell, das dennoch das gewisse Etwas hat.

LANINA wird in einem Stück von oben nach unten gestrickt. Begonnen wird mit der Blende am rückwärtigen Ausschnitt, welche mit einem provisorischen Maschenanschlag startet und dann mit der Aufnahme der Maschen für Vorder-, Rückenteil und Ärmel fortgesetzt wird. Es werden Raglanzunahmen gearbeitet und für den V-Ausschnitt weiter Maschen zugenommen. Die Ärmelmaschen werden stillgelegt und erst der Körper mit Muster-Blockstreifen fertiggestellt. In die Blende werden drei Knopflöcher eingearbeitet. Die Ärmelmaschen werden wieder aufgenommen und in Runden von oben nach unten gestrickt.

Für diesen Cardigan werden zwei Garne zusammen verstrickt, die mit einer tollen Optik, aber auch Haptik, aufwarten.

Ein Cardigan, der sowohl sportlich über eine Jeans, aber auch elegant zu einem Kleid getragen werden kann und definitiv in keinem Kleiderschrank fehlen darf.

 

 

Benötigtes Material:

CARA von Lana Grossa

57% Alpaka (Baby), 33% Baumwolle, 10% Schurwolle (Merino) / 50 g / ca. 120 m

Farbe: 007 (Rosé)

 

Silkhair von Lana Grossa

70% Mohair (Superkid), 30% Seide / 25 g / ca. 210 m

Farbe: 86 (Puderrosa)

 

Die Garne werden zusammen – somit zweifädig – verstrickt.

 

  • Rundstricknadel Nr. 4,5 mm und 5,0 mm; ggf. Nadelspiel für Ärmel
  • Maschenhalter oder Wollreste zum Stilllegen der Ärmelmaschen
  • ca. 30 cm andersfarbiges Garn für den provisorischen Maschenanschlag
  • 4 (bzw. 6) Maschenmarkierer
  • Häkelnadel Nr. 5,0 mm
  • 3 Knöpfe, ca. 2,2 cm Durchmesser
  • Nadel zum Vernähen der Fadenenden und zum Annähen der Knöpfe

 

Garnmenge nach Größe:

SMLXLXXLXXXL
CARAca. 300 g

ca. 720 m

ca. 330 g

ca. 792 m

ca. 360

ca. 864 m

ca. 400 g

ca. 960 m

ca. 450 g

ca. 1080 m

ca. 500 g

ca. 1200 m

Silkhairca. 85 g

ca. 720 m

ca. 95 g

ca. 792 m

ca. 103 g

ca. 864 m

ca. 115 g

ca. 960 m

ca. 130 g

ca. 1080 m

ca. 145

ca. 1200 m

 

Maschenprobe:

10 x 10 cm: 16 M x 21 Reihen mit Nadelstärke 5,0 mm glatt rechts gestrickt (gemessen nach dem Waschen).

 

Größe/Maße in cm:

(S / M / L) (XL / XXL / XXXL)

 

Die zusätzliche Weite bei diesem Cardigan beträgt je nach Größe zwischen 10-15 cm.

Wähle je nach Weiten-Wunsch ggf. eine größere Größe aus.

Auf den Fotos trage ich den Cardigan in Größe S mit ca. 10 cm zusätzlicher Weite.

 

Die Maße betreffen das fertige Strickstück in cm:

Brustumfang (102 / 109,5 / 119,5) (129,5 / 139,5 / 152)

Körperlänge gesamt (52 / 54 / 56) (58 / 60 / 62)

Körperlänge ab Achsel (30 / 30 / 30) (30 / 30 / 30)

Ärmellänge ab Achsel (46 / 45 / 44) (42 / 41 / 40)

Armumfang (34 / 36,5 / 41,5) (44 / 46,5 / 49)

Tiefe der Passe (22 / 24 / 26) (28 / 30 / 32)

 

Die Anleitung (inkl. Fotos) umfasst 16 Seiten und ist in meinem Shop (KLICK) sowie bei Ravelry (KLICK) ab sofort erhältlich.

 

Bis einschließlich Sonntag, den 22. Mai 2022 gibt es einen Einführungsrabatt von 10 % – der jeweils in meinem Shop und Ravelry automatisch abgezogen wird.

 

Cardigan Lanina, stricken, Strickanleitung, DIY, stricken, Wolle, Jacke

 

Ein riesengroßes Dankeschön möchte ich meinem Teststrick-Team aussprechen – Danke für die unglaubliche Unterstützung, eure Verschwiegenheit und für so viele tolle LANINA Cardigans, die in den letzten Wochen entstanden sind. Ohne euch, wäre dies nicht möglich gewesen! Danke!

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.