Ihr Lieben,

es wird Frühling und ich brauch einfach ein bisschen Farbe.

Und beim Verstricken eines Bobbels kommt durch den Farbverlauf automatisch Farbe ins Spiel. Es ist zu keiner Zeit langweilig, da sich der Farbverlauf schleichend abspielt und man immer nur noch bis zum nächsten kleinen Farbübergang stricken möchte. Und der Farbzusammenstellung sind auch keinerlei Grenzen gesetzt.

Deshalb möchte ich euch heute den Schal SAIDA vorstellen. Mein neuestes Design – eine Kombination aus Farbverlauf und Muster-Mix.

 

Schal Saida, stricken, Schal, Design, Anleitung, Wolle

Ich bin ein Freund von großen Schals, die eigentlich schon eine Stola sind. Durch die Größe, aber das dennoch leichte Material, kann man sie sich einfach mehrmals um den Hals legen und sich richtig einkuscheln.

Manchmal ist es aber auch schön, sich das Strickstück wie eine Stola um die Schultern zu legen – vielleicht auch nur, um dem Outfit das i-Tüpfelchen zu verleihen – oder aber um an lauen Sommerabenden einfach nur einen Hauch von Wolle und ein kleines bisschen Wärme zu verspüren.

Der Schal SAIDA besticht durch die Kombination aus verschiedenen Mustern, die einfach zu stricken sind, aber Abwechslung und Strickspaß versprechen.

Verwendet habe ich hier einen handgewickelten Bobbel mit wiederkehrendem, sehr harmonischem Farbverlauf. Bobbel gibt es in unerschöpflichen Farbkombinationen, so dass sicherlich für jeden die ganz persönliche Mischung an Farben dabei ist. So stricken wir lediglich die Muster, der tolle Farbverlauf passiert von ganz alleine.

 

Benötigtes Material:
  • Rundstricknadel 4,0 mm, Seillänge ca. 100 cm
  • Nadel zum Vernähen der Fadenenden

 

Das Garn gibt es in 64 verschiedenen Farbzusammenstellungen. Da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Eine reine Farbexplosion – sag ich euch.

Und ich möchte hier auch kurz erwähnen, dass es sich wirklich um ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Bobbel handelt. Qualitativ sehr hochwertig und preislich absolut fair und erschwinglich.

 

Maschenprobe:

10 x 10 cm: 22 M x 35 Reihen glatt rechts gestrickt mit Nadelstärke 4,0 mm (gemessen nach dem Waschen).

 

Form und Maße des Schals:

Der Schal ist ca. 200 cm lang (von Spitze zu Spitze gemessen) und ca. 40 cm breit.

Da der Schal sehr lang und entsprechend breit ist, kannst du ihn mehrmals um den Hals wickeln, aber ebenso gut als Stola um die Schultern legen.

 

 

Die Anleitung ist sehr ausführlich und enthält ebenso eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung für eines der verwendeten Muster, so dass auch Strickanfänger sehr gut damit zurechtkommen.

Die Anleitung (inkl. Fotos) umfasst 10 Seiten und ist in meinem Shop (KLICK) sowie bei Ravelry (KLICK) ab sofort erhältlich.

 

Bis einschließlich Sonntag, den 20. März 2022 gibt es 10% Einführungsrabatt. Dieser Rabatt wird automatisch abgezogen – ihr benötigt keinen Gutschein-Code.

 

 

Ich möchte mich ganz herzlich bei meinem tollen Teststrick-Team bedanken, die in den letzten Wochen wieder unsagbar schöne und farbenfroh SAIDAs gezaubert haben. Unter dem Hashtag #schalsaida könnt ihr bei Instagram und Facebook all die tollen Modelle bestaunen. Es ist eine wahre Freude die tollen Farben und verschiedenen Varianten zu sehen.

Ganz lieben Dank an mein Test-Strickteam! Es war wieder grandios mit euch!

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.