Ihr Lieben,

heute möchte ich euch mein neues Tuch-Design MEILANI vorstellen.

Somit hat die MEILANI-Kollektion – neben dem Sweater MEILANI und dem Cardigan MEILANI – weiteren Zuwachs bekommen. Denn bekanntlich gilt ja … Tücher gehen immer.

Hinter den meisten meiner Designs gibt es auch eine kleine Geschichte. Vor einigen Jahren bin ich mit meiner besten Freundin in die Bonifaktur zum shoppen gefahren. Ja, es war Frustshoppen, Shoppen für die Seele und somit ein sehr sehr teurer – aber genau richtiger – Tag für uns. Die Stränge, die ich damals gekauft hatte, habe ich nun jahrelang gehütet – wie meinen Augapfel. Ich hatte sie oft in der Hand, habe mich oft an diesen Einkaufsrausch-Tag zurückerinnert, sie etwas gestreichelt und dann wieder zurück in die Wollekiste gelegt. Vor ein paar Monaten war es dann aber soweit, dass ich die passende Idee zu diesen sehr pink-lastigen Strängen hatte. Es hatte sich ausgekuschelt und sie durften nun auf die Nadel. Mit der Erinnerung an einem genussvollen Frustshopping-Tag ist nun dieses Tuch entstanden. Ja, manchmal ist Frust, Ärger und bittere Enttäuschung dennoch eine wundervolle Antriebsfeder, um etwas Neues entstehen zu lassen.

Ich liebe mein neues Tuch schon jetzt sehr – es hat genau die richtige Größe, um es um die Schultern zu legen oder sich einzukuscheln. Für den Sommer ein toller Begleiter, anstatt einer Jacke. Und zu den Farben muss ich nichts sagen, oder? Der Sommer ist pink!

 

Tuch, Anleitung, stricken

 

Das Tuch MEILANI ist ein symmetrisches Dreiecks-Tuch, welches von der oberen Mitte nach unten gestrickt wird. Hier gehen aufeinander abgestimmte Muster-Partien eine Symbiose ein. Der Hingucker ist allerdings der in der Mitte beginnende, farblich abgesetzte Keil, der dann in die Abschluss-Borte übergeht. So erhält das Tuch eine wunderschöne, abgerundete Form. Hier lässt sich wunderbar mit Farben spielen oder gar experimentieren.

 

Haben wir nicht alle einzelne Wolle-Stränge daheim, die wir auf Wollfesten, in Wollläden oder auch als Souvenir von Reisen mitgebracht haben?! Es sind oft unsere ganz persönlichen Trophäen. Oft verbunden mit ganz individuellen Erinnerungen. Bei dem Tuch MEILANI werden drei dieser Wolle-Stränge kombiniert und zu einem absoluten Highlight verstrickt.

 

Benötigtes Material: 

Sock Yarn von Hedgehog Fibres

90% superwash Merino, 10% Nylon

100 g = ca. 400 m

 

Farben:

Farbe 1 – Oracle (grau/bunt)        Verbrauch: 100 g

Farbe 2 – Harajuku (hell-pink)      Verbrauch: 100 g

Farbe 3 – Jelly (dunkel-pink)        Verbrauch: 100 g

 

– Rundstricknadel 3,5 mm, Seillänge ca. 100-120 cm

– 2 Maschenmarkierer

– Nadel zum Vernähen der Fadenenden

 

stricken, Anleitung, Tuch, Meilani, Dreiecktuch

 

Form und Maße des Tuchs:

Das Tuch hat eine symmetrische Dreiecks-Form mit abgerundeter Spitze. Es ist ca. 178 cm breit, ca. 70 cm tief und misst an den Außenkanten ca. 115 cm.

 

Maschenprobe:

10 x 10 cm: 24 M x 32 Reihen glatt rechts mit Nadelstärke 3,5 mm (gemessen nach dem Waschen und Spannen).

 

Die Anleitung ist sehr ausführlich beschrieben, so dass auch Strickanfänger sehr gut damit zurechtkommen.

Die Anleitung (inkl. Fotos) umfasst 19 Seiten.

 

Die Anleitung ist sehr ausführlich beschrieben und enthält Muster-Charts, so dass auch Strickanfänger sehr gut damit zurechtkommen.

Die Anleitung (inkl. Fotos) umfasst 19 Seiten und ist in meinem Shop (KLICK) sowie bei Ravelry (KLICK) ab sofort erhältlich.

 

Bis einschließlich Sonntag, den 12. Juni 2022 gibt es 10% Einführungsrabatt. Dieser Rabatt wird automatisch abgezogen – ihr benötigt keinen Gutschein-Code.

 

Ich möchte mich ganz herzlich bei meinem tollen Teststrick-Team bedanken, die in den letzten Wochen wieder unsagbar schöne Tücher gezaubert haben. Unter dem Hashtag #tuchdinora könnt ihr bei Instagram und Facebook all die tollen Modelle bestaunen. Lasst euch verzaubern!

Ganz lieben Dank an mein Test-Strickteam! Es war wieder grandios mit euch!

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.