Seit langem sind wir mal wieder in Köln … und schon seit Wochen gehe ich dem Ehecheffi damit auf die Nerven, denn dazu gehörte für mich dieses mal ein Besuch im Törtchen Törtchen. :-) Das ist ein absolut bezauberndes kleines Cafe mit einer Mini-Filiale in der Alte Wallgasse … gaaaanz klein, aber richtig schnuckelig, ein paar Sitzplätze …hach, ganz Mädls-like. :-)
 
Eine pinke Wand … farblich passende Macarons. :-)
 

Frische Blümchen … und natürlich Törtchen und andere soooo süße Leckereien.
 
Natürlich bin ich auch mit der netten Mitarbeiterin ins Gespräch gekommen … ein Mädl was gerade von München nach Köln gezogen ist. Tja, so klein ist die Welt … wir fahren extra von München nach Köln, um bei Törtchen Törtchen vorbeizukommen und wen trifft man … ein Münchner Kindl. :-) Schön!
 


Sind die Törtchen nicht zum Anbeißen? Es sind richtige Kunstwerke und man traut sich gar nicht sie zu zerstören … :-) Hier kommen alle süßen Schleckermäuler absolut auf ihre Kosten *schwör*

 

Natürlich sind wir von dem Mini-Törtchen-Törtchen-Laden auf direktem Weg in die größere Filiale in der Apostelnstraße weitergezogen, die ja quasi ums Eck ist. Diese Filiale ist wesentlich größer, aber genauso süss – im wahrsten Sinne des Wortes. :-) Man kann richtig schön sitzen, sich ein Törtchen und einen Latte Macchiato schmecken lassen … und die Zeit einfach geniessen. Am liebsten würde man sich von Törtchen zu Törtchen durchprobieren … yummie!!!
 

Ich konnte mich gar nicht sattsehen, wie ihr an der Bilderflut erkennen könnt. ;-) Natürlich gibt auch nette … ähm süsse Mitbringsel, die man dort kaufen kann. Passend zum Muttertag natürlich Herzchen-Macarons …

Der Ehecheffi hatte wirklich seine Mühe mich aus dem Törtchen Törtchen wieder rauszukriegen. ;-)
 
Also, wenn ihr mal in der Kölner Innenstadt seid … lasst euch das nicht entgehen! Törtchen Törtchen ist soooo yummie!!!
 
…. ich komme wieder – gar keine Frage. :-)

Liebe Grüße

 
Kristin