Hallo ihr Lieben,
seit Wochen habe ich schon auf die Künstlermeile
in Haar hingefiebert und letzten Sonntag war es endlich soweit. *juhu*
Früh morgens um 7:00 Uhr hab ich mich mit dem
vollgepackten Auto auf die andere Seite der Stadt gemacht.
Ausladen, Pavillon aufstellen, alles schön plazieren
… und das schon bei einer brüllenden Hitze. *puhhhhh*
Aber auch das haben mamachicas und ich gut gemeistert.
Ja, seeeeehr gut sogar – Selbst ist die Frau, gell?! ;-)
Wir hatten einen kunterbunten Stand – guckt doch mal:
Achtung – es sind ein paar mehr Bilder geworden. :-)

 

Um 10:00 Uhr gings dann los, die ersten Besucher kamen
und uns haben auch gaaaaaaaaaanz viele liebe nette
Freunde und Bekannte besucht *freu*
… manche hatten sogar eine echt weite Anreise,
das hat mich noch mehr gefreut, dass sie da waren.
Toll!!! Und gaaaaaaaanz lieben Dank an alle!
Gott sei Dank kamen uns auch ein paar Jungs besuchen,
die uns, als die ersten Windböen kamen, die Pavillons auf dem
Boden gehalten haben.
Danke, Jungs – das war große Klasse!!!
Aber trotzdem haben wir irgendwann, als der große Wind aufkam
etwas Schiss bekommen und schnell all unsere
Habseligkeiten in die Kisten verpackt, zackzack –
es musste schnell gehen! *hui, was für eine Aufregung*
Der Loop flog in die eine Richtung, der Socken in die andere,
von den Schlüsselbändern und den Täschchen mal ganz zu schweigen.
Als dann alles in Sicherheit war …
… ja da guck ich in den Himmel …
und was ist, die Sonne lacht wieder *ochmenno*
Also, wurde die Tische wieder aufgebaut,
die Kisten wieder ausgeräumt und alles wieder dekoriert
… und weiter gings. :-)
Aber gegen halb sieben kam dann das endgültige Aus,
starker Wind, der Regen peitschte …
… aber wir hatten ja schon Übung im Zusammenpacken *hihi*
Alles schnell ins Auto geschleppt und verstaut – bis dahin
floss das Wasser schon vorne bei meinen Schühchen rein
und hinten wieder raus. *bäh*
Pitschnass sind wir dann doch gut daheim angekommen,
erstmal ein warmes Bad, noch einen Happen zu essen
und schon war ich im Land der Träume.
Es war ein toller, bunter und lustiger Tag,
auch wenn es mega anstrengend war.
Danke, an all die lieben Leutchen, die uns besucht haben
und spontan tatkräftig angepackt haben,
danke, an all die lieben Kunden
und danke an den Wettergott, der uns erst abends
hat nass werden lassen. ;-)
Aber jetzt brauchte ich erstmal einen Tag Erholung,
deshalb gibts auch erst heute den Bericht. *hihi*
Bin ja auch nicht mehr die Jüngste, gell?! :-)
Ganz liebe Grüße
Euer
Blümchen
PS: … und alle, die nicht auf dem Markt dabei sein konnten,
die nächsten Tage wandert gaaaaaaanz viel Neues in mein Shöpchen. :-)
Das Stöbern lohnt sich.