Ihr Lieben,

viele von euch kennen meinen Blog – und auch mein Label – schon seit vielen Jahren unter dem Namen “Blümchens Welt”. Ja, ich war viele viele Jahre das “Blümchen” … was auch alles seine Geschichte hat und was auch der Grund dafür war, mein Label so zu nennen.

Aber seitdem ist “viel Wasser die Isar runtergeflossen” (wie man in München so sagt) und es ist einfach mal Zeit für eine – größere – Veränderung. :-)

Ich trage den Wunsch und meine Begeisterung für einen Relaunch schon eine ganz schön lange Zeit mit mir rum. Ich hab nicht nur eine Nacht darüber geschlafen, sondern mindestens … naja, och, ganz schön viele Nächte. :-) Es sollte kein Schnellschuss werden, sondern gut überlegt sein. Ich wollte einen Label-Namen haben mit dem ich mich auch noch in 10 oder 20 Jahren identifizieren kann. Ich habe seitenweise Papier vollgekritzelt und mir beim brainstormen – im wahrsten Sinne des Wortes – das Gehirn zermartert.

Irgendwie war da dann doch noch nichts dabei, wovon ich 1000% überzeugt war … und manchmal hilft es, wenn man die Sachen dann einfach mal ein paar Wochen ruhen lässt, den Kopf ausschaltet und irgendwann sich nochmal dransetzt – ganz unvoreingenommen und mit neuer Motivation und Energie.

Es sollte etwas “erwachsenes” sein … mit “Blümchens Welt” haben viele doch immer wieder Kindersachen in Verbindung gebracht – und das biete ich in meinem Shop ja überhaupt nicht an, mal von Haarspangenhaltern abgesehen. :-) Also, es sollte etwas nicht zu niedliches sein, ein Labelnamen, mit dem nicht ausschließlich nur eine Produktgruppe verbunden wird (also nicht nur Strick- oder Nähunikate) … etwas, was zu mir passt. Es sollte passen, wie die Faust aufs Auge. :-) Ähm nunja, da machte die Überlegungen nicht einfacher. *lach*

Und dann – endlich – Tausende, nein Millionen von Gehirnzellen später, die Erleuchtung. Genauso soll mein Label und auch mein Blog – mein neues Imperium *lach* – heissen. So, der Label-Name war geboren … und wie ich dann rausstellte, war das noch eine der einfacheren Übungen.

Jetzt brauche ich ja auch noch ein Logo. Diesmal waren es nicht seitenweise Papier, was ich verkritzelt hab, sondern blöckeweise. :-) Und Dank des Grafikers meines Vertrauens ist auch ein tolles Logo entstanden. Ich finde es soooo schön! Hach! Schlicht und doch nicht zu einfach, farblich und vom Design auffallend, aber nicht erdrückend. Passend, wie die Faust aufs Auge. *lach*

Nach dem Label-Namen und dem Logo – was wirklich schon unsagbar lange dauerte – hab ich mir gedacht … wenn ich schon alles neu mache, dann welchsel ich auch gleich von Blogger zu WordPress, will meine gaaaaaaaaaanz eigene Website, meine eigene Domain … wenn schon, denn schon – dann gibts nen kompletten Rundumschlag. :-)

Vom Ehecheffi bekam ich dann erstmal einen verwirrten Blick … “was willst du denn noch alles ändern”. :-) Naja alles. Und auf die Frage hin, ob ich denn wüsste, wie das technisch so alles funktioniert … hab ich ihm eine ehrliche, aber einfache Antwort gegeben “Nein!”. :-)

Ähmja, die Leute, die mich kennen wissen, dass ich nicht sooooooooo der Technikfreak bin *hihi* … ist ähnlich wie mit dem Häkeln *lach*. Aber naja, wenn ich mir was in den Kopf gesetzt hab, dann geht das schon irgendwie. Und wenn man (theoretisch) keinen Zeitdruck hat, geht das sicherlich noch viel besser. :-)

Aber ganz so blank wollte ich die Sache nicht angehen. So hab ich erstmal einen Workshop zum Thema “Wordpress” gemacht. Der war wirklich super und hat mir auch bei der ganzen Strukturierung und dem Einstieg etc. sehr geholfen. Und dann gings ans Eingemachte. *puh* Webhoster suchen, Domain registrieren, WordPress installieren … ich bin mit den FTP und sonstigen Zugängen echt am Verzweifeln gewesen, Daten die irgendwo hinterlegt und gespeichert werden müssen, Filezilla wollte auch was von mir … ohje, da kam dann doch irgendwann der Technikdepp in mir raus. Aber Gott sei Dank hatte ich da auch sehr liebe und ausdauernde Unterstützung eines Profis, der mir hier mit der Technik und diesen für mich ganzen Hyroglyphenlinks sehr unter die Arme gegriffen hat. So, irgenwann war WordPress installiert … dann stand schon die nächste Entscheidungsfrage an. Welches Theme verwende ich denn? So, die tage- und nächstelange Sucherei im Netz ging weiter. :-) Ohmann, da kommt man ja vom hundertsten ins tausendste … aber nach vielen langen Nächten, bin ich auch da fündig geworden, bzw. hab mich bei der Masse an Themes dann einfach mal festlegt. :-)

Nach gefühlten tausenden von Entscheidungen konnte ich dann endlich anfangen meine Website zu erstellen, endlich etwas Sichtbares machen … der entworfene Banner wurde eingefügt, die erste Seite erstellt … es wuchs und wuchs. Langsam, aber sicher … zwar immer mal wieder mit ein paar “Rückschritten” technischer Art. *lach* Hier kamen dann wieder meine “Profis” ins Spiel … wenn ich  mal wieder was “kaputt” gemacht habe. Dank unendlicher Geduld meiner “Profis”, die mir immer wieder aus der Patsche geholfen haben … ist sie nun fertig: meine Website. Meine rundum neue Website. Mit neuem Namen, neuem Label, neuem Banner, neuem Inhalt … klaro, hier und dort muss ich noch nachjustieren, noch etwas einfügen oder vielleicht auch einfach Wünsche von euch umsetzen. Aber das ist ja gerade das schöne … es ist ein Prozess und es ist doch auch schön, wenn man sieht, wie sich auch so eine Website weiterentwickelt und immer ein bisschen wächst. Oder?

Voller Stolz und riesiger Freude, darf ich euch nun Joél Joél vorstellen. Mein neues Label. :-) Ich freu mich wirklich total und hoffe, dass ich euch mit meiner Begeisterung auch mitreissen kann.

Wie genau ich auf Joél Joél gekommen bin und was dahinter steckt, das erzähl ich euch demnächst. Versprochen!

Achja, mein Blog ist nun auch auf der Website eingebettet … da hab ich es sogar alleine geschafft, alle Blogbeiträge von Blogger zu WordPress umzuleiten *lach* … ohne etwas kaputt zu machen. :-)

So, nun ist es Zeit mich als “Blümchens Welt” von euch zu verabschieden … aber ich hoffe sehr und lade euch ganz herzlich ein, dass ihr mir nun auch auf meiner neuen Website und Blog folgt. Also, kommt doch alle mit rüber … klickt ein bisschen über meine neue Website. Ich bin gespannt auf eure Meinungen … ob sie euch gefällt.

https://joeljoel.de/

Ich freue mich sehr, wenn ihr mir nun zu “Joél Joél” folgt. :-) *KLICK*

Ganz liebe Grüße

Kristin