Montags-Muster #15

Montags-Muster #15

Guten Morgen, ihr Lieben!

Ja, Wahnsinn, es ist schon wieder Montag. Geht euch das auch so, dass die Wochen nur so dahinfliegen? Mir fällt das gerade total auf … ich hab das Gefühl, dass ich irgendwie nur von Montag zu Montag springe. :-) Ob das am Sommer liegt, wo man doch mehr unterwegs ist und mehr unternimmt … oder einfach am Alter. Hmm. ;-)

Aber ich freu mich immer auf die Montage, auch wenn dann wieder einen neue und oft stressige Arbeits-Woche beginnt, aber ich versüsse mir diesen Tag einfach mit dem Montags-Muster. Ich hoffe, euch geht es auch so. Ist doch auch schön, wenn man sich die Tage einfach selbst ein bisschen positiv „pimpen“ kann. Schließlich liegt es an einem selbst, sich das Leben schön und positiv zu gestalten und nicht immer alles „schwarz zu sehen“ und es sich schlecht zu reden. Das Leben hält so viele schöne Dinge bereit!

In diesem Sinne, habe ich heute auch etwas schönes für euch – nämlich die Anleitung zum

Großen Perlmuster

Anleitung, Stricken, Montagsmuster, Perlmuster, Wolle, Lamana

Das Große Perlmuster ist sicherlich eines der bekanntesten und auch einfachsten Muster. Und dennoch wollte ich es euch vorstellen, da gerade die einfachen Muster oft in den Hintergrund rutschen. Jeder ist auf der Suche nach dem neuesten Hype bei den Mustern und so traditionelle, einfache Muster verschwinden. Dabei sind es gerade diese Muster, die z.B. durch ihre Schlichtheit eine Wolle ganz besonders in den Vordergrund stellen, oder auch manche Strickstücke bestechen erst durch das nicht allzu aufdringliche Musterdesign. Außerdem ist das Perlmuster für mich ein perfektes Muster für Musterkombis, z.B. auch bei der Trachtenstrickerei – wenn man das Perlmuster mit verschiedenen Zopfmustern kombiniert. Sieht toll aus! Strickt ihr das Perlmuster auch so gerne? Ist es für euch auch ein perfektes Muster zum Kombinieren?

 


Anleitung für das Große Perlmuster

Maschenzahl teilbar durch 2, plus 2 Randmaschen

 

Reihe 1: 1 Randmasche, *1 M re, 1 M li*, 1 Randmasche

Reihe 2: 1 Randmasche, *1 M re, 1 M li*, 1 Randmasche (Maschen so stricken, wie sie erscheinen)

Reihe 3: 1 Randmasche, * 1 M li, 1 M re*, 1 Randmasche

Reihe 4: 1 Randmasche, *1 M li, 1 M re*, 1 Randmasche (Maschen so stricken, wie sie erscheinen)

 

Die Reihen 1-4 fortlaufend wiederholen

 


Abkürzungen:

M = Masche

re = rechts

li = links

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 

Ich habe hier verstrickt:

Como von Lamana, 100 % Schurwolle (Merino Superfein)

Lauflänge: ca. 120m, 25g

Farbe 47


 

Das Garn Como von Lamana ist ein sehr leichtes, feines und elastisches Garn. Es strickt sich wunderschön – vor allem sehr gleichmäßig – und eignet sich perfekt für kuschlig-warme und dennoch sehr leichte Strickjacken und Pullover, die absolut kratzfrei sind. Strickstücke sind wirklich wunderschön und sehr angenehm auf der Haut zu tragen.

Wie bei vielen Garnen ist es auch hier so, dass die Wolle nach dem Waschen ihre wahre Schönheit entfaltet und so wunderschön kuschlig wird. Da es sehr weich ist, können hieraus auch wunderbar Babysachen gestrickt werden.

Como gibt es in zahlreichen Uni-Farbtönen, aber auch in einer Tweed-Optik. Eine tolle Palette von Farben, die sich wunderschön kombinieren lassen. Da sind der Phantasie keine Grenze gesetzt.

Como, Lamana, Wolle, Montagsmuster

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken und vielleicht auch wiederentdecken des Großen Perlmusters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung: Die Wolle wurde mir von Lamana zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür!

 

Von |2018-11-16T12:49:23+00:00Montag, 23. Juli 2018|Allgemein, Anleitung, DIY, Do it yourself, Montagsmuster, Stricken, Wolle|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen