Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch gut und ihr verbringt ein schönes, gemütliches und vielleicht auch kreatives Osterwochenende.

So gut wie jeder wünscht sich, das Osterfest in diesem Jahr anders verbringen zu können. Dennoch geniesse ich es, dass die Tage ruhiger sind – für mich besinnlicher. Wenigstens für ein paar Stündchen. Mal wieder die Gedanken sortieren, inne halten und sehen was wirklich wichtig ist, aber auch geniessen. Die Sonne, die Blumen auf meinem Fensterbrett, einen leckeren Latte Macchiatto und auch das ein oder andere Strickstündchen. Ja, Ostern ist anders … aber anders gut.

Ich hoffe ihr macht es euch auch schön und geniesst die kleinen Momente.

Stricktechnisch möchte ich euch heute ein Muster mit in diese Woche geben, das ein bisschen wie rosa Wolken wirkt – fast so wie die Zierkirschblüten, die jetzt in voller Blüte sind. Flauschig, leicht, schwebend … und immer wieder schön und faszinierend.

Ich wünsche euch eine schöne erste April-Woche. Seid gut zu euch und passt gut auf euch auf!

 

Kirschborten-Muster

Montagsmuster, stricken, Wolle, DIY, Anleitung, Strickmuster

Das Kirschborten-Muster ist ein kleines, dezentes Muster, das als Borte direkt nach dem Maschenanschlag gestrickt wird. Mir geht es so, dass ich oft einfache Strickstücke in glatt rechts besonders einladend finde. Genau für solche ist so eine Borte ein schöner Abschluss – ob an einer Jacke oder Pulli – ein kleines, feines Accessoire – das das schlichte zu etwas besonderem macht.

Es ist super einfach zu stricken und geht nur über 8 Reihen. Man muss hier nur beachten, dass die Maschenanzahl zu Beginn höher ist, als am Ende der Borte.

 


Anleitung für das Kirschborten-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 8 Maschen + 9 Maschen + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:     1 Rdm, alle M li, 1 Rdm

Reihe 2 und alle geraden Reihen: 1 Rdm, alle M und U li, 1 Rdm

Reihe 3:     1 Rdm, 1 M re, 1 U, 1 M re* 1 U; 3 M nacheinander wie zum re str. abh, wieder zurück auf die li Ndl nehmen und die 3 M re                                   verschr zusammenstricken; 1 U, 1 M re, 1 U, 1 M re 1 U, 1 M re*, 1 U; 3 M nacheinander wie zum re str. abh, wieder zurück auf die li                     Ndl nehmen und die 3 M re verschr zusammenstricken, 1 U, 1 M re, 1 U, 1 M re, 1 Rdm

Reihe 5:     1 Rdm, 1 M re, 1 U, 1 M re* 1 U; 3 M nacheinander wie zum re str. abh, wieder zurück auf die li Ndl nehmen und die 3 M re                                  verschr zusammenstricken; 1 U, 1 M re, 1 U, 1 M re 1 U, 1 M re*, 1 U; 3 M nacheinander wie zum re str. abh, wieder zurück auf die                        li Ndl nehmen und die 3 M re verschr zusammenstricken, 1 U, 1 M re, 1 U, 1 M re, 1 Rdm

Reihe 7:     1 Rdm, 3 M re, *2 M gleichzeitig wie zum re str abh, die folgende M re str, dann die beiden abgeh. M darüberziehen; 5 M re*, 2 M                        gleichzeitig wie zum re str abh, die folgende M re str, dann die beiden abgeh. M darüberziehen, 3 M re, 1 Rdm

 


Abkürzungen: 

abh = abheben

abgeh. = abgehobene

li = links

M = Masche

Ndl = Nadel

Rdm = Randmasche

re = rechts

str = stricken

U = Umschlag

verschr = verschränkt

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 

Ich habe hierfür verstrickt:

Per Fortuna von Lana Grossa

74% Baumwolle (Bio), 26% Polyamid

Farbe: 6

Nadelstärke: 4,0 mm

 

Per Fortuna ist eine Garnneuheit für das Frühjahr/Sommer 2021 von Lana Grossa. Es ist ein flauschiges Kettengarn aus Bio-Baumwolle und recyceltem Polyamid mit GOTS Zertifikat. Es sieht super leicht und sehr flauschig – verstrickt zieht es einen kuschligen Flaum über das Strickstück. Die Per Fortuna lässig sich wunderschön verstricken und bei Nadelstärke 4-4,5 mm geht es flott voran.

Ich könnte mir daraus eine schöne leichte Jacke oder Sweater vorstellen, schön weich und fliessend. Das wäre ein toller Begleiter. Aber natürlich lassen sich daraus auch tolle Tücher und Schals zaubern – keine Frage.

Die Strickstücke können dann im Schonwaschgang bei bis zu 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden – das zählt doch auch, oder?

Das Garn gibt es in 20 verschiedenen Farben.

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Kirschborten-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung: Die Wolle wurde mir von Lana Grossa zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür!