Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch gut und ihr habt es euch am Wochenende gemütlich gemacht.

Ja, der April macht seinem Namen und Ruf alle Ehre … April, April, der macht was er will. Genau so ist es, mal Schnee, mal Regen, mal Wind, mal kommt auch die Sonne raus … aber hier im Süden Deutschlands ist es doch etwas kühl gerade. Also hol ich mir die Sonne, die Farbe und den Frühling einfach solange ins Haus.

Gelb ist eigentlich so überhaupt nicht meine Farbe – steht mir auch nicht wirklich, weil ich damit immer irgendwie kränklich aussehe. Aber zu manchen Momenten und Gelegenheiten hilft Farbe einfach – für die Seele. So ein gelb leuchtet und strahlt einfach – wie Licht – und erinnert an die Sonne und die wohlige Wärme. So ein leuchtendes gelb hebt direkt meine Stimmung, versprüht ein bisschen Freude und positive Gedanken. Ob deshalb im Frühling auch viele Blumen in so leuchtenden Farben blühen? So wird es sein … nach den grauen, tristen Monaten, muss es wieder strahlend und farbenfroh werden.

In diesem Sinne, holt euch die Farben ins Haus und lasst die Woche positiv starten. Passt gut auf euch auf!

 

April-Muster

Montagsmuster, stricken, Strickmuster, DIY, Wolle

Das April-Muster macht nicht was es will. Hier sind rechte und linke Maschen fein säuberlich angeordnet, so dass daraus ein schönes Strukturmuster entsteht. Es ist super einfach zu stricken, sehr eingängig und für wirklich alle Projekte zu verwenden. Ob für kleine Accessoires oder einen Sweater oder Jacke – es ist mal wieder ein Allround-Muster, das jeder hinbekommt.

 


Anleitung für das April-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 14 + 7 Maschen + 2 Randmaschen

 

Garn ist hier zweifädig verstrickt

 

Reihe 1:     1 Rdm, *7 M re, 1 M li, [1 M re, 1 M li] 3x*, Angaben in *…* bis 8 M vor Reihenende, 7 M re, 1 Rdm

Reihe 2:     1 Rdm, 7 M re, *[1 M re, 1 M li] 3x, 8 M re*, 1 Rdm

Reihe 3:     wie Reihe 1

Reihe 4:     wie Reihe 2

Reihe 5:     wie Reihe 1

Reihe 6:     wie Reihe 2

Reihe 7:     1 Rdm, *1 M li, [1 M re, 1 M li] 3x, 7 M re*, Angaben in *…* bis 8 M vor Reihenende, 1 M li [1 M re, 1 M li] 3x, 1 Rdm

Reihe 8:     1 Rdm, [1 M re, 1 M li] 3x, *8 M re, [1 M li, 1 M re] 3x, 1 Rdm

Reihe 9:     wie Reihe 7

Reihe 10:   wie Reihe 8

Reihe 11:   wie Reihe 7

Reihe 12:   wie Reihe 8

 

Reihen 1-12 fortlaufend wiederholen

 

 


Abkürzungen: 

li = links

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 

Ich habe hierfür verstrickt:

ALLORA von Lana Grossa

76% Baumwolle, 14% Schurwolle, 10% Alpaka

Farbe 1

Nadelstärke: 4,5 mm

 

ALLORA ist ein neues Garn aus dem Hause Lana Grossa, welches eine feine Netzgarnstruktur aus Baumwolle gefüllt mit Merino und Alpaka aufweist. Das Garn ist ein absoluter Hauch von Nichts und genau deshalb so schön. Vielleicht kommt euch das Garn ja auch etwas bekannt vor … ja, es ist die kleine Schwester der Ecopuno. Sie ist etwas feiner als die Ecopuno, aber sie wird sicherlich genauso groß rauskommen und ein Liebling auf den Nadeln werden. Bei mir hat sie es schon geschafft. :-)

Und wenn jetzt manch einer sagt … Puh, das Garn ist mir zu dünn und da komm ich ja gar nicht vorwärts. Ja, es ist dünn … aber ihr könnt es ja zweifädig verstricken, so wie ich es bei diesem Montags-Muster getan habe. Dann geht das auch gleich ganz flott von der Hand.

Das Garn ist – wie auch das heutige Muster – ein absoluter Allrounder. Egal ob für Tücher oder Schals, für feine Accessoires, aber auch für Pullis oder Jacken – es ist für jeden etwas dabei. Und auch die 22 Farben lassen keinen Wunsch offen – und laden zum kombinieren ein.

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des April-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung: Die Wolle wurde mir von Lana Grossa zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür!