Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch gut und ihr habt dieses spätherbstliche Wochenende in vollen Zügen geniessen können.

Milde Temperaturen, buntes und raschelndes Laub, eine gemütliche Kaffee-Stunde in der man sich die Sonne ins Gesicht scheinen lassen kann – ja, so könnte es für mich jetzt bis zum 1. Advent weitergehen. Dass nächstes Wochenende schon die Uhr wieder umgestellt wird und es früher dunkel wird, daran mag ich noch gar nicht denken. Wobei, früher dunkel heisst ja auch, früher stricken, oder? Ach, ich mach die Regeln einfach so, wie sie mir in den Kram passen. Ihr auch?

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne, kreative Woche, geniesst die langen, milden Herbsttage und passt gut auf euch auf!

Smok-Muster

Montagsmuster, stricken, Strickanleitung, Strickmuster, DIY, Wolle

Das Smok-Muster sieht raffiniert aus. Sehr raffiniert. Und jetzt kommt das aber … welches aber kein aber ist. :-) Aber es ist wirklich einfach. Nur bei zwei Reihen muss man mal ein bisschen aufpassen, ansonsten kann man gemütlich dahinstricken und das Muster arbeitet entsteht quasi von selbst. Ich liebe es!


Anleitung für das Smok-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 8 + 2 Maschen + 2 Randmaschen

Reihe 1 (Rück-Reihe):       1 Rdm, 2 M re, *2 M li, 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 2 (Hin-Reihe):          1 Rdm, 2 M li, *2 M re, 1 M li*, 1 Rdm

Reihe 3:                                1 Rdm, 2 M re, *2 M li, 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 4:                                1 Rdm, 2 M li *re Ndl von vorne zwischen der 6. u. 7. auf der li Ndl einstechen und eine Schlinge durchziehen, diese Schlinge auf die li Ndl legen und mit der 1. M re zus-str, 1 M re, 2 M li, 2 M re, 2 M li*, 1 Rdm

Reihe 5:                                1 Rdm, 2 M re, *2 M li, 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 6:                                1 Rdm, 2 M li, *2 M re, 1 M li*, 1 Rdm

Reihe 7:                                1 Rdm, 2 M re, *2 M li, 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 8:                                1 Rdm, 2 M li, 2 M re, 2 M li, *re Ndl von vorne zwischen der 6. u. 7. auf der li Ndl einstechen und eine Schlinge durchziehen, diese Schlinge auf die li Ndl legen und mit der 1. M re zus-str, 1 M re, 2 M li, 2 M re, 2 M li*, enden mit 2 M re, 2 M li, 1 Rdm

Reihen 1-8 fortlaufend wiederholen


Abkürzungen:

li = links

M = Masche

Ndl = Nadel

Rdm = Randmasche

re = rechts

zus-str = zusammenstricken

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

Ich habe hierfür verstrickt:

Tencel Blow von Svarta Fåret

Erhältlich bei www.eddna.de

58% Tencel, 42% Alpaka

Farbe 01

Nadelstärke: 4,0 mm

Tencel Blow von Svarta Fåret ist anders als andere Garne: Es ist ein feinmaschiges Netz aus Tencel gefüllt mit flauschigen Alpakafasern. Rohrgarn, Schlauchgarn oder Blow Garn – ganz egal wie es genannt wird, es ist faszinierend, dass diese Technologie ein dickes und flauschiges Garn ermöglicht, ohne dass es schwer wird. Tencel Blow ist herrlich weich und die Farben sind durch den unterschiedlichen Charakter der Fasern und wie sie Farbe aufnehmen stilvoll meliert. Mit Tencel Blow zu Stricken ist angenehm und macht Spaß und das Endergebnis wird unglaublich luftig und schön. Mit Nadelstärke 4,0 mm ist darüber hinaus sehr schnell ein neues Projekt gestrickt – perfekt für die bevorstehenden Herbst- und Winterprojekte.

Achtung: Ich darf euch einen 25%-igen Rabatt auf das gesamte Sortiment (außer Versandkosten) von Eddna.de anbieten. Dieser ist bis 31. Oktober 2022 gültig.

Rabatt Code: JOELJOEL25

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Smok-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

Dieser Beitrag enthält Werbung.