Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch und auch euren Lieben allen gut und ihr konntet – trotz dieser sehr angespannten und besorgniserregenden Lage – am Wochenende etwas Ruhe und auch Zeit für euch finden.

Ich mache mir gerade wirklich große Sorgen … um vieles. Ich bin generell ein Mensch, der sehr sensibel ist und ich möchte am liebsten allen helfen und wissen, dass es jedem gut geht. Das geht im „normalen“ Leben oft schon nicht … und die jetzige Situation macht es nicht einfacher. Ja, ich sorge mich um mich, denn wenn es mir nicht (mehr) gut geht oder irgendetwas ist, kann ich auch nicht mehr für andere da sein. Für manche, die auf mich zählen und auf Hilfe angewiesen sind. Aber natürlich gilt auch die Sorge den Menschen, die mir am nächsten stehen, Familie, Freude … allen, die mir wichtig sind, aber ebenso den Menschen, die man vielleicht nur flüchtig kennt oder vielleicht auch persönlich gar nicht, sondern nur virtuell. In diesen Tagen, kann man nur an die Vernunft eines jeden appellieren.

Es gibt immer mal schwere Zeiten im Leben – egal aus welchen Gründen. Mir persönlich hat es da immer sehr geholfen, dass ich für mich einen Ruhepol – das Stricken und generell das Handarbeiten – habe. So kann ich mich beschäftigen, für eine gewisse Zeit aus dem Alltag „aussteigen“, in meine eigene Welt abtauchen und meinen Gedanken nachhängen oder auch mal alles ausblenden. Und wenn es nur mal 10 Minuten sind, das reicht oft schon, um wieder etwas Kraft zu tanken, Ruhe einkehren zu lassen, etwas besinnlicher zu werden und sich auch auf das Wichtige im Leben zu fokussieren. Es sind nicht die hektischen und lauten Momente – es sind die ruhigen Momente, an denen ich wachse.

Vielleicht kann ich euch ermuntert, euch auch solche Ruhepole zu schaffen oder öfter einzuräumen. Nehmt etwas Wolle und Nadeln zur Hand und schenkt euch Zeit. Zeit um Kraft zu tanken, etwas Abstand zu gewinnen, aber auch, um etwas entstehen zu lassen. Es sind gerade auch in schwierigen Zeiten die Rituale, die einem Halt geben … ich stricke jeden Tag – für mich, für meine Seele.

Heute möchte ich euch das Blatt-Muster vorstellen. Ich wünsche euch einen guten Start in eine sicherlich schwierige Woche. Gönnt euch Auszeiten und passt gut auf euch auf!

 

Blatt-Muster

Montagsmuster, Strickmuster, stricken, Wolle, Strickanleitung

Das Blatt-Muster ist einfach nur zauberhaft. Inspiriert von der Natur – die aus einem scheinbar verdorrten Ast im Frühjahr wieder saftige, hellgrüne Blätter sprießen lässt – könnt auch ihr aus einem Knäuel Wolle etwas wirklich zauberhaftes schaffen. Das Muster sieht komplex aus, ist es aber nicht. Der Rapport erstreckt sich über 16 Reihen aber nur über 14 Maschen. So hat man die Maschenkombi schnell intus und es entsteht ein Blatt nach dem anderen.

Das Muster kann ich mir für jegliches Strickstück super vorstellen. Ob als „all-over“-Muster oder nur als kleinen Akzent. Es wirkt – egal wie!

 


Anleitung für das Blatt-Muster

Maschenzahl teilbar durch 14 + 1 Maschen + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:     1 Rdm, 1 M re, *1 U, 2 M li, 2 M re zus-str., 5 M re, ssk, 2 M li, 1 U, 1 M re*, 1 Rdm

Reihe 2:     1 Rdm, *2 M li, 2 M re, 7 M li, 2 M re, 1 M li*, 1 M li, 1 Rdm

Reihe 3:     1 Rdm, 1 M re, *1 U, 1 M re, 2 M li, 2 M re zus-str., 3 M re, ssk, 2 M li, 1 M re, 1 U, 1 M re*, 1 Rdm

Reihe 4:     1 Rdm, *3 M li, 2 M re, 5 M li, 2 M re, 2 M li*, 1 M li, 1 Rdm

Reihe 5:     1 Rdm, *1 M re, *1 U, 2 M re, 2 M li, 2 M re zus-str. 1 M re, ssk, 2 M li, 2 M re, 1 U, 1 M re*, 1 Rdm

Reihe 6:     1 Rdm, *4 M li, 2 M re, 3 M li, 2 M re, 3 M li*, 1 M li, 1 Rdm

Reihe 7:     1 Rdm, 1 M re, *1 U, 3 M re, 2 M li, 3 M re zus-str., 2 M li, 3 M re, 1 U, 1 M re*, 1 Rdm

Reihe 8:     1 Rdm, *5 M li, 2 M re, 1 M li, 2 M re, 4 M li*, 1 M li, 1 Rdm

Reihe 9:     1 Rdm, 1 M re, *2 M re, ssk, 2 M li, 1 U, 1 M re, 1 U, 2 M li, 2 M re zus-str., 3 M re*, 1 Rdm

Reihe 10:   1 Rdm, *4 M li, 2 M re, 3 M li, 2 M re, 3 M li*, 1 M li, 1 Rdm

Reihe 11:   1 Rdm, 1 M re, *1 M re, ssk, 2 M li, 1 M re, 1 U, 1 M re, 1 U, 1 M re, 2 M li, 2 M re zus-str., 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 12:   1 Rdm, *3 M li, 2 M re, 5 M li, 2 M re, 2 M li*, 1 M li, 1 Rdm

Reihe 13:   1 Rdm, 1 M re, *ssk, 2 M li, 2 M re, 1 U, 1 M re, 1 U, 2 M re, 2 M li, 2 M re   zus-str., 1 M re*, 1 Rdm

Reihe 14:   1 Rdm, *2 M li, 2 M re, 7 M li, 2 M re, 1 M li*, 1 M li, 1 Rdm

Reihe 15:   1 Rdm, ssk, *2 M li, 3 M re, 1 U, 1 M re, 1 U, 3 M re, 2 M li, 3 M re zus-str.*, 1 Rdm (Hinweis: am Ende der Reihe die letzten Maschen nur 2 M re zus-str.)

Reihe 16:   1 Rdm, *1 M li, 2 M re, 9 M li, 2 M re*, 1 M li, 1 Rdm

 

Reihe 1-16 fortlaufend wiederholen

 


Abkürzungen:

li = links

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

ssk = 1 M abheben, die nächste M ebenfalls abheben, beide M wieder auf die linke Nadel gleiten lassen und dann zusammen abstricken

U = Umschlag

zus-str. = zusammenstricken

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 Ich habe hierfür verstrickt:

Mini Alpakka von Sandnes Garn

100% Alpaka

Farbe 4023

Nadel-Stärke: 3,0 mm

 

Mini Alpakka ist das dünnste Alpaka aus dem Haus Sandnes Garn. Es ist 3-fädig, aus 100 % reinem Alpaka und genau das Richtige für Anspruchsvolle und Qualitätsbewusste. Ein ideales Garn zum Stricken von einfarbigen – aber ebenso mehrfarbigen Norweger – Mustern.  Es ist sehr weich und flauschig und somit hervorragend für Schals, Tücher und leichte Oberbekleidung geeignet.

In dieser Qualität gibt es eine riesengroße Farbauswahl – da ist für jeden etwas dabei.

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Blatt-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.