Guten Morgen ihr Lieben,

schon wieder ist eine Woche rum und ich hoffe, es geht euch und euren Lieben gut.

Ich bin von meinem Strickentzug (wegen der Mund-Nasen-Dings-Näherei) wieder von 0 auf 100 durchgestartet. Und es fühlt sich sooo gut an. Es ist wirklich unglaublich wie sehr ich das Stricken vermisse, wenn ich mal mehrere Tage oder gar eine ganze Woche nicht an die Nadeln kann. Es ist der absolute Ausgleich – für so ziemlich alles – für mich. Naja gut, das Laufen gehört auch dazu. Aber stricken und laufen ergänzt sich ganz gut. ;-)

In der letzten Woche hab ich ziemlich rasant einen süßen Mädchenpulli in Größe 86/92 im Ringellook für eine Kundin gestrickt (ein paar Fotos findet ihr in meinem Instagram Account), eine bestellte Kinderjacke hab ich gleich nachgeschoben und sie ist in den Endzügen … und vor einigen Wochen hab ich den Cloudesley Sweater von Isabell Krämer angeschlagen – der wird als nächstes – diesmal ganz allein für mich – weitergenadelt. Und je mehr ich stricke und je mehr tolle Wolle ich im Netz überall sehe, desto mehr Ideen schießen mir durch den Kopf. Oder vielleicht liegt es auch an der Kombi von Powerstricken und Entschleunigung gerade … :-) Auf jeden Fall wird mein Ideen-Design-Büchlein momentan gut gefüllt. Auf ein paar weitere strickreiche Wochen.

Und damit auch euch nicht langweilig wird … gibt es heute natürlich wieder ein neues Montags-Muster. Ich wünsche euch einen guten Start in diese Woche Mai-Woche. Passt gut auf euch auf und gönnt euch auch in dieser Woche etwas persönliche Wohlfühl-Strickzeit.

 

Dornen-Muster

Montagsmuster, stricken, Strickmuster, Wolle, Strickanleitung

Das Dornen-Muster ist ein Muster bei dem man so richtig schön gedankenlos dahinstricken kann und sich nur in einer Reihe mal kurz konzentrieren muss. Für mich gerade perfekt, wenn ich mal wieder in meiner Lieblingsserie abgetaucht bin. :-) Das Muster ist eine schöne Alternative zu einem schlichten Rippenmuster … hier bricht sozusagen einfach eine Masche aus und lässt es direkt interessant aussehen. Sieht es nicht ein bisschen wie die Dornen einer Rose aus, die auch aus dem Stiel seitlich rauswachsen?

Ich finde das wäre ein schönes Muster für ein Kinderjäckchen oder auch für einen Loop und Stulpen … oder ein Tuch … ach, eigentlich für alles. :-)

 


Anleitung für das Dornen-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 6 + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:     1 Rdm, *3 M re, 3 M li*, 1 Rdm

Reihe 2:     1 Rdm, *3 M re, 3 M li*, 1 Rdm

Reihe 3:     1 Rdm, *3 M re, 3 M li*, 1 Rdm

Reihe 4:     1 Rdm, *3 M re, 3 M li*, 1 Rdm

Reihe 5:     1 Rdm, *1 M re, 2 M auf Hilfs-Ndl. vor die Arbeit legen, 2 M re, 2 M von der Hilfs-Ndl. li str., 1 M li*, 1 Rdm

Reihe 6:     1 Rdm, *3 M re, 3 M li*, 1 Rdm

 

Reihen 1-6 fortlaufend wiederholen.

 


Abkürzungen:

Hilfs-Ndl. = Hilfsnadel

li = links

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

str = stricken

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

Ich habe hierfür verstrickt:

Samson von ggh

100% Schurwolle

Farbe 15

Nadel-Stärke 4,5 mm

 

Bei dem Garn Samson handelt es sich um eine besonders edle und dicke Merinowolle in waschmaschinenfester Superwash-Qualität.  Es ist fein verzwirnt und sehr weich, also wirklich sehr angenehm zu verstricken. Da mit Nadel-Stärke 4,5 gestrickt wird entstehen hier schnelle und langlebige Strickergebnisse – also auch super für Kinderkleidung geeignet.

Das Garn gibt es in 29 Farben, die sich auch untereinander schön kombinieren lassen. Da ist sicherlich für jeden Farb-Geschmack etwas dabei.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Dornen-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung. Die Wolle wurde mir von ggh Garn zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür!