Montags-Muster #11

Montags-Muster #11

Guten Morgen, ihr Lieben! Hattet ihr ein schönes – vielleicht sogar strickreiches – Wochenende?

Hier war es die letzten Tage etwas kühler – sozusagen eine Pause vom Sommer – was auch echt mal gut tat. Ein bisschen durchatmen und die Natur freut sich auch über ein bisschen Regen. Apropos warm und kalt, Sommer und Winter … es gibt eine Garnqualität, die ich immer, immer, immer verstricken kann und besonders liebe. Diese stelle ich euch heute auch vor. :-) Aber jetzt erstmal zum Montags-Muster.

Heute gibt es die Anleitung zum

Lavendel-Muster

 

Das Lavendel-Muster passt einfach nur perfekt zu dieser Woll-Farbe. Bei der Farbe und dem Muster hab ich gleich den Lavendelgeruch in der Nase. Ihr auch? :-)

Das Muster zählt mal wieder zu der Kategorie “easy peasy” – ein super einfaches Muster, was wesentlich komplizierter aussieht. Der Rapport besteht nur aus 2 Reihen und wenn man das Muster z.B. als Blende verwendet oder als Abschluss für ein Tuch etc. entstehen an der Seite des Anschlags kleine Zacken. Das ist wirklich ein schöner und sehr attraktiver Nebeneffekt. Das Muster kann ich mir sehr gut wieder als Baustein für etwas “Trachtiges” vorstellen, aber auch als Blende für eine Jacke oder Pulli … oder auch als richtig schön breiten Schal. Habt ihr spontan eine Idee, wofür ihr das Muster verwenden würdet?

 


Anleitung für das Lavendel-Muster

Maschenzahl teilbar durch 10, plus 2 Randmaschen

 

Reihe 1:     1 Randmasche, *1 M re, 1 U, 3 M re, 3 M überzogen zusammenstricken, 3 M re, 1 U*, 1 Randmasche

Reihe 2:     1 Randmasche, alle M li, 1 Randmasche

 

3 Maschen überzogen zusammenstricken: 1 Masche wie zum rechts stricken abheben, die folgenden 2 Maschen rechts zusammenstricken und die abgehobene Masche darüber ziehen.

 


Abkürzungen:

M = Masche

re = rechts

li = links

U = Umschlag

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 

Ich habe hier verstrickt:

Pascuali, Cashmere 6/28, 100 % Kaschmir

Farbe: 657

 

Das Garn Cashmere 6/28 von Pascuali gibt es in wirklich vielen – teils kräftigen, aber auch wunderschönen Pastell-Farben:

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich wirklich ein echter Kaschmir-Fan bin. Klar, Kaschmir gehört zu den reinen “Luxus-Garnen”, aber es ist einfach wunderschön leicht und traumhaft weich. Ich stricke wirklich viel und wenn ich mir schon die Arbeit mache und auch wirklich viel Zeit in meine Strickstücke stecke, dann habe ich auch den Anspruch an gute Garne. Denn jedes Strickstück soll am besten ein Stück für die Ewigkeit sein. Geht euch das auch so?

Hier nochmal die genauen Fakten zu dem Garn Cashmere 6/28:

Zusammensetzung: 100% Kaschmirwolle
Aufmachung: Knäuel
Lauflänge: 112 m/25 g
Empf. Nadelstärke: 3 mm
Garnstärke: Fine
Garnstärke (englische Bezeichnung): Sport
Fädigkeit: 6-fädig
Maschenprobe (10x10cm): 24 M, 32 R
Verbrauch (Pullover Gr. 38): 350 g
Herkunft (Faser): Mongolei
Versponnen in: Italien
Gefärbt in: Italien
Hersteller Pascuali
Inhalt 25 Gramm

 

Dieses edle Kaschmirgarn wird in der Mongolei gewonnen, genauer gesagt ist es die Unterwolle der Kaschmirziege.

Dieses Garn wird 6-fach verzwirnt, so dass es sich nicht aufsplittet und ein tolles Maschenbild abgibt. Ein wahrer Alleskönnen, denn es sieht bei glatt rechts genauso gut aus, wie bei einem Zopfmuster oder einem aufwändigen Lacemuster.

Habt ihr dieses Garn auch schon mal verstrickt? Seid ihr auch große Kaschmir-Fans?

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Lavendel-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung: Die Wolle wurde mir von Pascuali zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür!

By | 2018-06-24T19:38:44+00:00 Montag, 25. Juni 2018|Anleitung, DIY, Do it yourself, Montagsmuster, Stricken, Wolle|0 Comments

Leave A Comment

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen