Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch gut und ihr habt wieder ein zauberhaftes Wochenende verbracht.

Meine persönliche Auszeit ist momentan sehr rar und dünn gesät, aber das bisschen Zeit, das ich mal für mich habe, verbringe ich strickend. ;-) Einerseits, weil es mich ablenkt und runterbringt, andererseits, weil ich ein neues Design auf den Nadeln habe, was mir wahnsinnig großen Spass macht. Und weil ich ein brandneues Garn von Lana Grossa dafür verstricke, das es mir absolut angetan hat. Ich glaube meine Hände sich schon süchtig danach. Es ist so wunderschön weich und fühlt sich einfach nur genial an … da würde ich die Stricknadeln am liebsten gar nicht mehr aus den Händen legen. Ein bisschen mehr Infos zu dem neuen Garn Lace Seta Mulberry von Lana Grossa findet ihr weiter unten in diesem Beitrag.

Für diese Woche habe ich mir ein Date mit mir selbst in den Kalender eingetragen. Natürlich mit Strickzeug und ein bisschen drumrum, was mir gut tut. Habt ihr auch solche Dates? Eigentlich wollte ich das viel öfter und regelmäßiger machen … naja, aber wie das Leben eben oft so spielt. Wichtig ist nur, dass man immer wieder darauf zurückkommt und neu „startet“, denn dafür ist es nie zu spät.

In diesem Sinne, wünsche ich euch einen guten Start in eine sommerliche Woche – vielleicht ja auch mit einem Date. :-)

 

Glöckchen-Muster

Montagsmuster, stricken, Wolle, Strickmuster, Anleitung, Wolle

Das Glöckchen-Muster spiegelt für mich einfach den Sommer wieder. Es sieht luftig und leicht aus und macht sich sowohl das „All-over-Muster“ schön als auch als Borte oder Blende. Ein kleiner Klassiker sozusagen, der sehr einfach zu stricken ist und nach wesentlich mehr aussieht. So mag ich das. ;-)

 


Anleitung für das Glöckchen-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 6 + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:     1 Rdm, *3 M li, 1 U, 1 M abh., 2 M re zus-str. und die abgeh. M über die zusammengestrickten M ziehen, 1 U*, 1 Rdm

Reihe 2:     1 Rdm, *3 M li, 3 M re*, 1 Rdm

Reihe 3:     1 Rdm, *3 M li, 3 M re*, 1 Rdm

Reihe 4:     1 Rdm, * 3 M li, 3 M re*, 1 Rdm

 

Reihen 1-4 fortlaufen wiederholen

 


Abkürzungen: 

abh. = abheben

abgeh. = abgehobene

li = links

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

U = Umschlag

zus-str. = zusammenstricken

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 

Ich habe hierfür verstrickt:

Lace Seta Mulberry von Lana Grossa

35% Seide, 35% Alpaka (Baby), 30% Schurwolle (Merino)

Farbe: 17

Nadelstärke: 3,5 mm

 

Als ich schon vor einiger Zeit die Möglichkeit hatte bei Lana Grossa die Neuheiten zu bespitzeln, ist mir dieses Garn – eine Mischung aus Seide, Alpaka und Schurwolle – sofort ins Auge gesprungen. Allein die Farbkarte dieses exklusiven Dochgarns hatte es mir damals schon angetan. Ich finde, da kann man wirklich jede Farbe miteinander kombinieren. Und restlos überzeugt war ich, als ich den ersten Knäuel in Händen halten durfte … die Wolle ist traumhaft weich und besticht durch einen schönen und sehr edlen Glanz. Und wenn ihr mir auf Instagram folgt, dann habt ihr sicherlich schon gesehen, dass ich kürzlich ein neues Design mit genau diesem Garn angestrickt habe … also ich kann euch sagen, verstricken lässt sich die Lace Seta Mulberry einfach nur wunderschön. Es ist ein wahrer Genuss für die Hände und auch das Strickbild ist traumhaft. Ich bin restlos begeistert und glaube, dass es dieses Garn für die kommende Herbst-Winter-Kollektion bei mir in die absoluten Favoriten schafft.

 

 

Farbkarte

 

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Glöckchen-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung. Die Wolle wurde mir von Lana Grossa zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür!