Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe ihr seid alles gesund und munter und habt ein schönes Wochenende verbracht.

Daheim bleiben und stricken ist und bleibt die Devise. :-)

Ist das nicht schön, dass wir alle so ein tolles Hobby haben und uns jederzeit unserem Strickzeug widmen können? Dass wir unabhängig davon, wo wir sind, die Nadeln in die Hand nehmen können, um ein paar Maschen zu stricken? Dass wir alle immer genug Wolle daheim haben (ich geh mal davon aus, dass es euch da so geht wie mir :-) ) … und uns die Ideen und Inspirationen nicht ausgehen. Ich finde das wirklich grandios! Es soll ja wirklich Menschen geben, denen langweilig ist, die keine Beschäftigung finden, die ihnen Spass macht und kein Thema für das sie brennen. Wie glücklich können wir uns schätzen, dass wir hier etwas für uns gefunden haben … das uns Spass macht, das uns beruhigt, ablenkt, relaxt, fordert, inspiriert, uns einfach gut tut. Und am Ende kommt noch etwas tolles, individuelles dabei raus. Ist das nicht Luxus, diese Gabe gefunden zu haben? Zu wissen, dass wir etwas erschaffen können?

Für mich ist das eine der wertvollsten Erkenntnisse und Erfahrungen in meinem Leben. Etwas gefunden zu haben, für was ich brenne.

Mit diesen Gedanken im Kopf habe ich das heutige Montags-Muster gestrickt und schicke euch damit einen lieben Gruss zum Start in eine wundervolle neue Woche. Passt gut auf euch auf!

 

Mais-Muster

Montagsmuster, stricken, Anleitung, Strickmuster, Wolle

Das Mais-Muster ist ein super einfaches Muster, das aber alleine durch eine tiefergestochene Masche diese Mais-Körner hervorzaubert. Es wird einfach nur glatt rechts gestrickt, in einer Reihe, muss dann mal kurz aufgepasst werden … dann geht wieder in glatt rechts weiter. ;-) Ein absolutes Relax-Strickmuster.

Besonders gut kann ich mir das Muster z.B. bei einem schlichten Pulli vorstellen, bei dem z.B. nur die Ärmel in diesem Muster gestrickt werden. Ein Mais-Ärmel sozusagen. :-)

 


Anleitung für das Mais-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 4 + 3 Maschen + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:     1 Rdm, alle M re, 1 Rdm

Reihe 2:     1 Rdm, alle M li, 1 Rdm

Reihe 3:     1 Rdm, alle M re, 1 Rdm

Reihe 4:     1 Rdm, alle M li, 1 Rdm

Reihe 5:     1 Rdm, 1 M re, *bei der nächsten M auf der li Ndl 5 Reihen nach unten zählen mit der re Ndl in diese Masche einstechen und Garn holen, die übergangenen M auflösen, 3 M re*, 2 M re, 1 Rdm

Reihe 6:     1 Rdm, alle M li, 1 Rdm

Reihe 7:     1 Rdm, alle M re, 1 Rdm

Reihe 8:     1 Rdm, alle M li, 1 Rdm

Reihe 9:     1 Rdm, alle M re, 1 Rdm

Reihe 10:   1 Rdm, alle M li, 1 Rdm

Reihe 11:   1 Rdm, 3 M re, * bei der nächsten M auf der li Ndl 5 Reihen nach unten zählen mit der re Ndl in diese Masche einstechen und Garn holen, die übergangenen M auflösen, 3 M re*, 1 M re, 1 Rdm

Reihe 12:   1 Rdm, alle M li, 1 Rdm

 

Reihen 1 – 12 fortlaufend wiederholen.

 


Abkürzungen: 

li = links

M = Masche

Ndl = Nadel

Rdm = Randmasche

re = rechts

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

Ich habe hierfür verstrickt:

Norvika von ggh Garn

30% Wolle, 30% Acryl, 20% Alpaka, 13% Polyamid (Bio), 7% Polyamid

Farbe 5

Nadelstärke: 7,0 mm

 

Bei Norvika steht einer der wichtigsten Werte von ggh im Vordergrund: die Naturverbundenheit. Und Natürlichkeit und Naturverbundenheit sind voll im Trend.

Eine echte „Wikingerwolle“ von Schafen, die in Nordskandinavien leben. Das Garn ist strapazierfähig und robust, gleichzeitig aber weich und leicht – nicht zuletzt aufgrund der ausgeklügelten Fasermischung. Das in diesem Garn verwendete Bio-Nylon ist ein ökologischer Kunststoff, der aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird.

Das Garn verstrickt sich wirklich sehr angenehm und lässt sich für allerlei Muster super einsetzen. Sicherlich ist Norvika auch perfekt für Fair-Isle-Muster … da werde ich demnächst auch nochmal was testen. ;-)

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Mais-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung: Die Wolle wurde mir von ggh zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür!