Montags-Muster #32

Montags-Muster #32

Guten Morgen, ihr Lieben! Die letzten Tage war es zwar wunderschön draußen (es scheint der ewige Herbst zu sein in diesem Jahr), aber eben auch schon echt eisig. Aber Mitte November darf das auch so sein, denn wann sonst sollen wir unser dickes Garn rausholen und mit dem Stricken loslegen, oder? Ich muss zugeben, ich stricke wahnsinnig gerne dünneres Garn bzw. meine Lieblings-Nadelstärke ist 3,5 mm … aber manchmal darf es ein ruckzuck-Projekt sein und auch richtig schön dickes Garn. Wenn ich aber dann zu diesem dicken Garn greife, muss es etwas besonderes sein … es soll kuschlig und leicht sein. Und dazu stelle ich euch heute die perfekte Wolle vor.

Strickt ihr denn lieber dünne oder dicke Wolle? Habt ihr auch eine Lieblings-Nadelstärke?

Heute möchte ich euch das

EKG-Muster

vorstellen:

Montagsmuster, stricken, DIY, Anleitung, Muster

Warum EKG-Muster? Nunja, das Muster ist durch einen puren Zufall entstanden bzw. eher durch ein Strick-Unfall :-) Aber jeder Strick-Fehler, hat eben auch etwas Positives … und so ist dieses neue Muster „geboren“ worden. :-)  Das Muster erinnert irgendwie an einen EKG-Ausdruck … ein Auf und Ab an Linien, dann mal wieder etwas Gerades. Das Muster ist – so wie ich es liebe – ganz einfach zu stricken und für die Verzopfungen ist auch keine Hilf- oder Zopfnadel nötig. Ich finde das Muster kann sich wirklich zu einem Allround-Muster mausern … ich werde meinen Strick-Unfall sicherlich noch für das ein oder andere Projekt teststricken. :-) Es würde sich sicherlich für eine Mütze oder Stulpen gut machen, oder auch ein Schal mit so einer dicken Wolle oder auch bei einem Pulli oder einer Jacke als Borte. Auch mit dünnerer Wolle sieht das bestimmt entzückend aus … z.B. für Baby- oder Kinderkleidung.

 


Anleitung für das EKG-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 8 + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:       1 Rdm, alle M re, 1 Rdm

Reihe 2:       1 Rdm, alle M li, 1 Rdm

Reihe 3:       1 Rdm, *2 M re, 2 M. nach rechts verkreuzen: die 2. M vor der 1. M rechts str., dann die 1. M.rechts str.; 2 M nach links verkreuzen: die 2. M. hinter der 1. M rechts, str., dann die 1. M rechts str., 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 4:       1 Rdm, *2 M re, 4 M li, 2 M re*, 1 Rdm

 

Reihe 1-4 fortlaufend wiederholen

 


Abkürzungen:

M = Masche

Ndl = Nadel

Rdm = Randmasche

re = rechts

str = stricken

li = links

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

Ich habe hier verstrickt:

Andania von ggh

100% Alpaka

Farbe: 023

 

Die Andania ist wunderschön weich und warm und Alpaka bietet einen absolut grandiosen Tragekomfort. Da das Garn mit Nadelstärke 6-7 verstrickt wird … lassen sich die Projekte sehr schnell verwirklichen und an einem Abend kann schon eine Mütze entstehen. Perfekt für ein schnelles Strickergebnis. Das Garn ist wirklich toll und ein Muss für den Herbst und Winter!

Von der Andania gibt es viele wunderschöne Farben zur Auswahl:

Montagsmuster, ggh, Wolle

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des EKG-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung: Die Wolle wurde mir von ggh zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür!

 

Von |2018-11-19T07:42:02+00:00Montag, 19. November 2018|Allgemein, Anleitung, DIY, Do it yourself, Montagsmuster, Stricken, Wolle|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen