Ihr Lieben, es ist kalt und ich friere … ich sehne mich so sehr nach Sonne, nach Wärme, nach Vögelgezwitscher, nach einem gemütlichen Cafe-Besuch bei dem ich draußen sitzen kann, in der Sonne blinzeln muss und die Leute beobachten kann. Geht euch das auch so? Ich bin definitiv ein Sommermensch … naja, ein bisschen wird das noch dauern. Leider.

Aber dafür gibt es bei den Wolleherstellern schon die Frühjahrskollektionen und man kann sich so gedanklich wenigstens schon ein paar Monate voraus beamen. :-) Und wenn es dann endlich wärmer wird, braucht man ja auch die passenden selbstgestricken Jäckchen und Pullis, gell?! Also, eigentlich perfekt, damit jetzt schon den Frühling – wenn auch nur auf den Stricknadeln – ins Haus zu holen. :-)

Deshalb möchte ich euch heute auch schon ein frühlingshaftes Muster vorstellen:

Zickzack-Lochmuster

Montagsmuster, Stricken, Strickmuster, Anleitung, Puno, Stricknadeln, Pony, Pacuali

Das Zick-Zack-Lochmuster besteht nur aus einem Maschenrapport über 6 Maschen und 4 Reihen – somit hat man das schnell intus und kann es quasi dann blind stricken. Ich liebe dieses Muster – denn gerade bei einer Jack oder einem Sommerpulli kann man darunter dann ein schönes farbiges Oberteil tragen, welches durch das Lochmuster blinzelt … ein toller farblicher Effekt.


Anleitung für das Zickzack-Lochmuster:

Maschenzahl teilbar durch 6 + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:       1 Rdm, *1 U, 2 M re, 2 M re zusammenstricken, 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 2:       1 Rdm, alle M und U li stricken, 1 Rdm

Reihe 3:       1 Rdm, *2 M re, 2 M re zusammenstricken, 2 M re, 1 U*, 1 Rdm

Reihe 4:       1 Rdm, alle M und U li stricken, 1 Rdm

 

Reihe 1 – 4 fortlaufend wiederholen.

 


Abkürzungen:

li = links

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

U = Umschlag

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

Ich habe hier verstrickt:

PUNO von Pacuali

65 % Baumwolle, 25 % Alpaca

Farbe 024

 

Das Garn Puno ist ein exklusives Garn von Pascuali aus GOTS zertifizierter Baumwolle und superfeiner Alpakawolle. Die Idee war es, ein Baumwollgarn in unterschiedlichen Farben so hin zu bekommen, ohne das es gefärbt werden muss. Mit den Naturfarben der Alpakas konnte Pascuali eine Naturfarbpalette in dezenten Farben kreieren, die gleichzeitig für das ganze Jahr geeignet ist.

Außerdem unterstützt Pascuali mit dem Verkauf des Garnes den Aufbau von Gewächshäuser an Schulen in den Anden von Peru.

Puno ist ein Ganzjahresgarn, welches verstrickt sowie verhäkelt werden kann.

Ob einfach glatt verarbeitet, Zopf- sowie auch Lochmuster kommen gut zur Geltung. Schön ist auch die Lauflänge von 200m/50g. Damit wird Ihr Teil leicht auf der Haut. Durch die neutrale Farbpalette ist das Kombinieren der Farben einfach. Die Farben passen zu allem.

Pflege: Puno soll bei Hand gewaschen werden. Sie sollten Ihr Teil liegend trocknen, damit es die Form nicht verliert.

 

Das Garn gibt es in wundervollen Natur-Tönen:

Für dieses Montagsmuster habe ich mit 2 Nadeln aus dem Nadelspiel von Pony Perfect gestrickt. Ich habe in der Stärke 2,5 mm verwendet und ich muss vorausschicken, dass ich Holznadeln liebe. Sie liegen leicht – und ich finde sehr warm – in der Hand, sie sind leicht flexibel und ich mag einfach das dunkle Holz. :-)

Das Nadelspiel von Pany Perfect gibt es in 20 cm Länge, aber auch in 15 cm … die kurzen Nadeln sind vor allem bei kleinen Strickstücken oder auch bei Babysöckchen etc. super praktisch. Und es hat ja auch jeder eine andere Vorliebe … ich persönlich stricke lieber mit dem längeren Nadelspiel, da die Nadel beim Stricken bei mir mit dem Ringfinger fixiert und gehalten wird … da sind mir persönlich die kurzen Nadeln fast zu kurz. Aber das muss jeder einfach mal für sich ausprobieren. Ich finde toll, dass es zwei verschiedene Längen gibt.

Die Nadeln werden aus einer Kombination von drei verschiedenen ausgewählter Hölzer, aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt. Sie sind formfest, aber gleichzeitig auch flexibel – und mit glatter Oberfläche. Sie fühlen sich richtig toll an. Und die Nadeln werden nicht gefärbt, das ist wirklich der Naturton der Hölzer.

Ich stricke u.a. auch viele Socken und bin von dem Nadelspiel absolut überzeugt und liebe es. Das Nadelspiel gibt es in den Stärken 2,0 bis 10,0 mm … also, wirklich für jeden etwas dabei.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Verschränken Zickzack-Lochmusters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung: Die Wolle wurde mir von Pascuali zur Verfügung gestellt. Die Stricknadeln wurden mir von Pony zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür.