Guten Morgen, ihr Lieben!

was für ein wundervolles, frühlingshaftes Wochenende. Habt ihr das auch in vollen Zügen genossen? Vielleicht das erste Eis, oder ein gemütlicher Besuch im Cafe … hach, der Frühling ist schon toll!

Im Frühling sehne ich mich auch immer nach Farben … so wie in der Natur, wenn alles erwacht und wieder farbenprächtig wird. Mit den Farben ist das aber immer so eine Sache – irgendwie greife ich immer zu den selben Farben. Ich werde magisch angezogen … kennt ihr das auch? Eigentlich müsste man viel mutiger sein und auch mal Farben – auch bei Wolle und Strickprojekten auswählen – die vielleicht nicht so sehr in das normale Beuteschema passen. Manchmal ist es wirklich nicht schlecht, sich von Launen führen – oder gar überrumpeln – zu lassen – sich so an Farben herantrauen, die einen besonders anlachen. Mut zur Farbe!

Ich habe auch mutig in meinen Wolle-Stash gegriffen und mich von meiner absoluten Frühlings-Laune inspirieren lassen. Gelb … es musste einfach gelb sein – schön leuchtend und hell. Das hat mich angelacht! Allerdings kann ich gelb absolut nicht tragen … da seh ich einfach krank und bleich aus, auch wenn ich so schön kräftige und krachige Gelb-Töne super toll finde. Dennoch habe ich mich von dem Gelb hinreissen lassen und euch ein Montags-Muster gezaubert.

Heute möchte ich euch das

Forsythien-Muster

vorstellen:

Warum das Muster Forsythien-Muster heisst? Nunja, Forsythien sind gelb – knall-gelb und so schöne erste Frühlingsboten, die einfach gute Laune bringen. Ich finde das passte einfach zur Wolle und zur Farbe. :-) Das Forsythien-Muster ist ein einfaches Loch-Muster mit rechten und linken Maschen und einem Rapport über 16 Reihen. Es ist leicht einprägsam und einfach und schnell zu stricken. Ein wirklich frühlingshaften und sommerliches Muster, da gut für allerlei Strickprojekte verwendet werden kann.

 


Anleitung für das Forsythien-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 8 + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:       1 Rdm, *3 M re, 3 M li, 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 2 und alle geraden Reihen:       1 Rdm, alle M stricken wie sie erscheinen bzw. U li stricken, 1 Rdm

Reihe 3:        wie Reihe 1

Reihe 5:        1 Rdm, *4 M re, 1 U; 1 M wie zum re str. abh., 1 M re str, abgeh. M darüberziehen; 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 7:        1 Rdm, *2 M re, 2 M re zusammenstr., 1 U, 1 M re, 1 U; 1 M wie zum re str. abh., 1 M re str, abgeh. M darüberziehen; 1 M re*, 1 Rdm

Reihe 9:        1 Rdm, * 2 M li, 5 M re, 1 M li*, 1 Rdm

Reihe 11:       wie Reihe 9

Reihe 13:       1 Rdm, *1 U;  1 M wie zum re str. abh., 1 M re str, abgeh. M darüberziehen; 6 M re*, 1 Rdm

Reihe 15:       1 Rdm, *1 M re, 1 U;  1 M wie zum re str. abh., 1 M re str, abgeh. M darüberziehen; 3 M re, 2 M re zusammenstr., 1 U, 1 Rdm

 

Reihe 1-16 fortlaufend wiederholen

 


Abkürzungen:

abgeh. = abgehobene

abh. = abheben

li = links

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

str. = stricken

U = Umschlag

zusammenstr. = zusammenstricken

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 

 

Ich habe hier verstrickt: 

Scarlett von ggh

100% Baumwolle

Nadel-Nr. 3,5 mm

Farbe 060

 

Diese feine ägyptische Maco Baumwolle zeigt einen schönen Seidenglanz sowohl im Knäuel als auch im Strickprojekt. Die hochwertige Cablédrehung dieses Garn gibt Stabilität im Gestrick und beste Trage- und Pflegeeigenschaften. Endlich wieder ein Baumwollgarn, das zum Stricken herausfordert.

Das Garn gibt es in einer Vielzahl von wunderschönen Farbtönen – da ist wirklich für jeden Farb-Geschmack etwas dabei:


Montagsmuster, stricken, Anleitung, Strickmuster, ggh. Wolle

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Forsythien-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung: Die Wolle wurde mir von ggh zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür.