Guten Morgen, ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende. Hier in München war es wettertechnisch eher durchwachsen und etwas ungemütlich. Also ein perfektes Wochenende, um mal daheim abzuhängen und neben so unleidlichen Sachen wie Papierkram, auch einfach die Lieblingsserie einzuschalten und sich Stunde um Stunde berieseln zu lassen und nebenher zu stricken. Perfekt, denn wenn die Sonne rauskommen würde und es frühlingshaft warm ist, zieht es mich doch eher nach draussen. ;-) Geht euch das auch so?

Wobei am Wochenende auch das Hohenloher Wollfest gewesen ist und es mich schon sehr gejuckt hätte mit zwei meiner (Strick-) Freundinnen dorthin zu fahren … ein bisschen hat die Vernunft gesiegt, denn ich hätte sicherlich wieder kiloweise Schätze nach Hause geschleppt. :-) War von euch jemand dort? Wie war es … und zeigt mal eure Beute. Ich bin mächtig neugierig.

Ich hab dafür wieder ein neues Strickmuster für euch ausprobiert … das

Loch-Rippen-Muster

 

Montagsmuster, stricken, DIY, Anleitung, Lana Grossa

 

Das Loch-Rippen-Muster ist ein perfektes Frühlings- und Sommermuster. Wie wäre es mit einem Top oder einem luftig leichten Pulli, unter dem man einfach ein Trägerhemdchen in einer anderen Farbe anzieht – ein toller Effekt, wenn die Farbe durchschaut. In meinem Beispiel mit der dunkelblauen Wolle und einem weißen „Untergrund“ sieht es gleich sommerlich und maritim aus.

Das Muter ist sehr einfach zu stricken und umfasst nur einen Rapport von 4 Reihen. Perfekt für Anfänger und für alle, die schnell vorwärts kommen wollen – vielleicht auch beim nächsten Serienabend. :-)

 


Maschenzahl teilbar durch 6 + 2 Maschen + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:       Rdm, *2 M li, 2 M re zusammenstr., 2 U, 1 einf. Überzug*, 2 M li, Rdm

Reihe 2:       Rdm, 2 M re, *1 M li, 2 M aus dem Umschlägen der Vorreihe str. (1 M re, 1 M li), 1 M li, 2 M re*, Rdm

Reihe 3:       Rdm, *2 M li, 4 M re*, 2 M li, Rdm

Reihe 4:       Rdm, 2 M re, *1 M li, 1 M re, 2, M li, 2 M re*, Rdm

 

Reihe 1 – 4 fortlaufend wiederholen

 


Abkürzungen:

einf. Überzug = einfacher Überzug (1 M abheben, 1 M re str., abgehobene Maschen darüberziehen)

li = links

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

str. = stricken

U = Umschlag

zusammenstr. = zusammenstricken

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

Ich habe hier verstrickt:

4 CAPI von Lana Grossa (87 % Baumwolle, 13 % Polyamid)

Farbe 001

Nadel-Nr. 4,0

 

Die 4 CAPI ist ein Baumwoll-Mix mit Bouclé-Struktur. Ein wirklich schönes Effektgarn aus Baumwolle mit Polyamid mit einer welligen gezwirnten Optik. Es fühlt sich weich und luftig an und verleiht dem Strickprojekt, durch den einzigartigen Charakter des Fadens, einen luxuriösen und eleganten Look. Hieraus lassen sich wunderbar sommerliche Tops oder schöne Umschlagtücher stricken oder häkeln.

Von diesem Garn gibt es viele schöne Farben:

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Loch-Rippen-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung: Die Wolle wurde mir von Lana Grossa zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank hierfür.