Montags-Muster #61

Montags-Muster #61

Guten Morgen ihr Lieben!

Heute ist Pfingst-Montag und ihr startet vielleicht – wie ich auch – etwas gemütlicher in den Tag. Es klingelt kein Wecker in der Früh und ich lasse mich einfach mal von der Sonne wachküssen – oder vom Ehecheffi. :-) Hat doch auch was, oder? So Tage, an denen man gemütlich im Schlafi in die Küche tapert, sich ein kleines Feinschmecker-Frühstück macht, der Kaffeeduft durch die Wohnung zieht und man es sich dann mit dem Frühstücks-Tablett, dem Strickzeug und der nächsten Folge der Lieblings-Serie nochmal im Bett gemütlich macht … hach, das ist der wahre Luxus.

Wie startet ihr in so freie, geschenkte Luxus-Tage? Eher gemütlich oder seid ihr voll verplant?

Ich finde es macht die Mischung … ein ruhiger und relaxter Start in den Tag hat für mich etwas ganz besonderes. Und dann gegen Mittag oder am frühen Nachmittag noch ein bisschen raus in die Natur oder ein Spontan-Ausflug. Aber eben alles ohne Zeitdruck … einfach mal geniessen, nicht auf die Uhr schauen müssen, sich treiben lassen … das ist schön und müsste man sich viel öfter gönnen bzw. sich aus dem ewigen Stress rausziehen und die ruhigen Momente suchen. Wir Stricker tun das ja wirklich schon regelmäßig … sich ruhige Strick-Momente und Auszeiten schaffen … Ein Hoch auf unsere Sucht. :-)

Ich habe mir auch wieder ein bisschen Strick-Auszeit gegönnt, um euch auch heute wieder mit einem Montags-Muster zu verwöhnen. :-)

Sockenliebe-Muster

 

 

Hier ist der Name Programm. :-) Ich liebe einfach das Socken-Stricken … und das schon über viele Jahrzehnte und ich möchte ehrlich gesagt auch gar nicht wissen, wie viele Socken ich in meinem Leben schon gestrickt habe … hunderte!!! Ob ich schon die 1000 geknackt hab … Hmmm, könnte möglich sein. :-) Socken stricken geht einfach immer und überall und am schönsten finde ich eine perfekte Kombi aus Wolle und Muster. Manchmal – gerade bei den handgefärbten Garnen sind gar keine aufwändigen Muster notwendig … die Wolle soll all ihre Schönheit entfalten können und zur Geltung kommen. Deshalb ist ein kleines, feines Muster hier absolut ausreichend. So ein Muster möchte ich euch heute vorstellen … mein persönliches Sockenliebe-Muster. :-)

Es ist super einfach zu stricken, hat das gewisse Etwas und stiehlt dem Garn nicht die Schau. Probiert es doch mal aus – ich bin gespannt, ob es euch genauso fasziniert wie mich. :-)

 


Anleitung für das Sockenliebe-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 3

Das Muster wird in Runden gestrickt.

 

Runde 1:    *1 M re abheben (Faden hinter der Arbeit führen), 2 M re, abgehobene M darüberziehen*

Runde 2:    *1 M re, 1 U, 1 M re*

Runde 3:    *alle M re*

Runde 4:    *alle M re*

 

Reihe 1-4 fortlaufend wiederholen

 


Abkürzungen:

M = Masche

re = rechts

U = Umschlag

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

Ich habe hier verstrickt:

Handgefärbte Sockenwolle von Wollen Yarn 

75 % Merino und 25 % Polyamid

Nadel-Stärke: 2,5 mm

 

Die Wolle wird von Kathrin in Straubing handgefärbt und es gibt traumhafte Farbkombinationen. Schaut gerne mal in ihrem Laden oder Online Shop vorbei – KLICK.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Sockenliebe-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.

 

Von |2019-06-09T13:41:05+00:00Montag, 10. Juni 2019|Allgemein, Anleitung, DIY, Do it yourself, Montagsmuster, Stricken, Wolle|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Christine Jägerbauer 14. Juni 2019 um 7:59 Uhr - Antworten

    Hallo
    Habe gerade die Socken fertig gestrickt, es ist wirklich ein süßes kleines Muster und war superschnell zu stricken, Danke dafür… Leider habe ich weder fb noch instagram…
    LG. C.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen