Guten Morgen ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes – vielleicht durch den Feiertag auch ein verlängertes – Wochenende.

Irgendwie ist ganz leise und fast klammheimlich der Kalender auf Oktober gesprungen. Ja, der Spätsommer ist nun wirklich vorbei und der Oktober ist Herbst pur. Ich lasse mich mal überraschen, ob es ein goldener Oktober wird … wäre doch schön, oder?

Traditionell zum ersten Montag im Monat gibt es heute natürlich wieder ein Montags-Muster-Interview – heute mit der lieben Susi bekannt als „Susi Strickliesel“. :-) Viel Freude beim Interview … ach ja, und wenn ihr bis zum Ende durchhaltet, gibt es auch noch eine kleine Überraschung. :-)

Montagsmuster, stricken, Anleitung, Wolle, Interview

 

Liebe Susi,

ich freue mich sehr, dich heute als meinen Montags-Muster-Gast begrüßen zu dürfen. Du bist laut einer großen Frauenzeitschrift „Deutschlands coolste Strickerin“ und in der Kreativwelt unter deinem Label „Susi Strickliesel“ bekannt und unterwegs. Wir hatten schon ein paar Mal das Vergnügen, dass wir uns persönlich getroffen haben – was übrigens echt mal wieder Zeit wird. 😉 Du bist viel unterwegs und das Stricken allein ist schon lange nicht mehr das, worüber du ausschließlich berichtest. Du bist in verschiedensten Missionen unterwegs und ich freu mich sehr, dass ich dich heute dazu löchern darf.

 

– Ich kann zwar gar nicht glauben, dass dich irgendjemand nicht kennen sollte … aber stelle dich doch bitte kurz vor. Wo kommst du her? Was machst du so? Auch im „richtigen Leben“? Erzähl doch mal ….

Ich bin Susi, gebürtig aus Berlin, lebe aber schon seit einigen Jahren in Köln. Im „richtigen“ Leben bin ich Casting & Production Associate im Musicalbereich. Aktuell für „Bodyguard – das Musical“ und unsere neue Show „Berlin, Berlin“ die in den Zwanziger Jahren spielt.

 

– Wie bist du eigentlich zum Stricken gekommen? Was lange strickst du schon und von wem hast du es gelernt? Was strickst du am liebsten?

Hinter der Bühne des Musicals „Hairspray“ haben die Tänzerinnen gestrickt und ich wollte es auch unbedingt lernen. Meine Freundin Leoni hat es mir beigebracht. Ich stricke am liebsten mit „Baumstämmen“ und dicker Wolle. Bekannt wurde ich vor allem durch meine Mützen.

 

– Was bedeutet dir ganz persönlich das Stricken?

Stricken ist für mich die schönste Tätigkeit um mich zu entspannen. Besonders wenn ich unterwegs bin, hole ich mein Strickzeug raus und schalte ab. Ich sitze dann in meinem kleinem Strickkokon und bin happy.

 

– Du bist immer viel unterwegs … wie bekommst du das (zeitlich) denn alles unter einen Hut? Wie organisierst du dich? Oder hat dein Tag etwas mehr als 24 Stunden?

Es fühlt sich in der Tat manchmal so an als wenn mein Tag mehr als 24 Stunden hat. Aber ich bin einfach nur sehr organisiert, ich arbeite ja beruflich im Management und plane tagtäglich. Deswegen beeinflusst dies auch mein Susi Strickliesel Leben. Ich nutze die Handy App „Wunderlist“, ohne diese Listen wäre ich verloren.

 

– Für wen strickst du? Für dich? Oder verschenkst du viel? Du verkaufst deine Designs ja auch … und es gehören einige Promis zu deinen Kunden. Wer trägt denn z.B. stolz dein Design? Und wo kann man deine Sachen sehen oder bestellen?

Ich stricke zu 90% für meine Kunden. Vor allem, dass sich der/die Kund/in den Stil und Farbe selbst aussuchen kann, macht die Designs so beliebt bei meinen Followern. Auch bekannte TV Gesichter wie Bella Lesnik, Jo Weil oder Stefan Gödde tragen meine Strickmode. Meine Strickmode und auch mein Buch „Knit happens“ bekommt man in meinem Onlineshop: https://palundu.de/shop/manufacturer/susistrickliesel/by,created_on?manage=0

 

– Inzwischen ist dein Blog ja kein reiner Strick-Blog mehr, sondern eher ein Lifestyle-Blog. Über was berichtest du alles? Was liegt dir da sehr am Herzen?

Ich fand das Leben ist zu kunterbunt um nur einen Strickblog zu haben und der Wechsel vom Lifestyle Blog hat den Followern sehr gut gefallen und ich habe sehr viel mehr Follower deswegen dazugewonnen. Mittlerweile folgen mir mehr als 30.000 auf Instagram & Facebook. Ich nehme sie täglich mit zu meinem Musicaljob, berichte aber auch über unschöne Dinge in meinem Leben wie zB meine Migräne oder Alltagsrassismus. Das ist mir sehr wichtig, denn das Leben ist nicht immer pink und fluffig wie viele Instagram Accounts es darstellen.

 

– Hand aufs Herz … wieviel Wolle hast du so in deinem Stash?

Die Wolle kann ich leider nicht mehr zählen, sehe ich schöne Wolle muss ich zuschlagen. Vieles wird mir auch ungefragt zugeschickt, diese Wolle verschenke ich aber. Aktuell wartet zuhause ein Riesensack, wo zuerst meine Strickgruppe aussuchen kann, der Rest geht an ein Seniorenheim um die Ecke.

 

– Kaufst du auch auf deinen Reisen immer Wolle? Sozusagen ein Wolle-Souvenir?

Auf alle Fälle, wenn man sie dann später in der Hand hält, weckt das schöne Erinnerungen. Ich denke jedes Mal an den Strickausflug mit Tanja Steinbach nach Fano, wenn ich die neonpinke Wolle von dort in meinem Regal sehe.

 

– Gehst du überhaupt ohne Strickzeug aus dem Haus?

NIE!

 

– Hast du persönliche Geheimtipps? Was magst du besonders gerne? Hast du Lieblingsgarne? Lieblings-Wolleläden? Lieblings-Strick-Orte? Lieblings-Podcast? Liebingsblog? Oder andere Lieblings-Sachen?

Wer mich kennt weiss, dass ich dicke Wolle und Nadeln liebe. Ich liebe die 15mm Häkelnadel von We Are Knitters. Bei Stricknadeln vor allem die Bambus Rundnadeln von Addi und die Birkenholz Rundstricknadeln von Lykke. Alle Wollhersteller, die man in meinem Buch findet liebe ich wirklich seit Jahren, vor allem aber Lana Grossa, Lang Yarns/wooladdicts und Wolle Rödel/Rico Design. Lieblingsblogger möchte ich keine nennen, weil es gibt so viele liebe Kollegin/nen, es wäre unfair hier nur ein paar zu nennen. #supportistkeinmord

 

– Ich habe auch gesehen, dass du schon zwei Bücher veröffentlicht hast. Erzähl doch mal ein bisschen darüber …

Ja, aktuell gibt es zwei Bücher. #strickenmachtglücklich ist ein Gemeinschaftsprojekt mit lieben Bloggerkolleginnen. Mein Buch „Knit happens“ ist ein etwas anderes Strickbuch, denn es zeigt auch meine ganz persönlichen Tipps in verschiedenen Bereichen: Social Media, Verkauf von Produkten online und auf Designmärkten, Fotoproduktion und vieles mehr. Ein Rundum Handbuch egal in welcher DIY Nische man unterwegs ist.

 

– Was sind deine Wünsche und Pläne für die Kreativ-Zukunft?

Ich hoffe, dass ich bald wieder mehr Zeit finde um mehr Häkeltechniken zu erlernen und auch die Punch Needle Technik noch zu vertiefen.

 

– Warum ist dein gewähltes „Montags-Muster“ dein Lieblingsmuster?

Ich liebe das kleine Perlenmuster, zeitlos, aber immer stylisch.

 

Anleitung für das kleine Perlmuster:

Gerade Maschenzahl + 2 Randmaschen

Reihe 1:   1 Randmasche, *1 Masche rechts, 1 Masche links*, 1 Randmasche

Reihe 2:   1 Randmasche, *1 Masche links, 1 Masche rechts*, 1 Randmasche

 

Reihe 1 – 2 fortlaufend wiederholen.

 

 

Wo bist du überall zu finden?

Webseite: www.susistrickliesel.de

Instagram: @susistrickliesel

Facebook: @susistrickliesel

Online Shop: https://palundu.de/shop/manufacturer/susistrickliesel/by,created_on?manage=0

 


Verlosung

Die liebe Susi hat außerdem ein Exemplar ihres Buches „Knit happens“ sowie einen Knäuel Wolle von wooladdicts für ein Stirnband aus dem Buch zur Verfügung gestellt, welches ihr hier gewinnen könnt. :-) Mega oder?

Verlosung, Buch, Wolle

 

Und so könnt ihr mitmachen:

  • Hinterlasst bis spätestens Donnerstag, den 10. Oktober 2019 , 20.00 Uhr einen Kommentar unter diesem Post und verratet uns, für wen ihr das Stirnband stricken würdet.
  • Bitte folgt Susi Strickliesel und mir auf dem entsprechenden Kanal.
    ⁠⠀
    Teilnahmebedingungen: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Personen ab 18 Jahren dürfen teilnehmen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der/die Gewinner(in) wird von mir am 11. Oktober 2019 bekanntgegeben und informiert. Die Verlosung steht in keinem Zusammenhang mit Instagram, Facebook oder WordPress. Viel Glück 🍀 ⁠⠀

 

Noch ein kleiner Hinweis: Die Verlosung läuft parallel auf Instagram, hier im Blog und auch bei Facebook … auf jeder Plattform, auf der ihr einen Kommentar hinterlasst, wandert ihr sozusagen einmal in den Lostopf. ;-) Also, wenn ihr hier kommentiert und z.B: auch auf Instagram, seid ihr zweimal im Lostopf. Also, dann mal los. ;-)

 


Liebe Susi, vielen herzlichen Dank für das Interview und die Preisgabe deines Lieblingsmusters! Und natürlich auch für das super Gewinnspiel! Lieben Dank!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken !

 

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.