Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet ein wunderschönes Wochenende, habt in sehr gemütlicher Atmosphäre die zweite Kerze angezündet und euch etwas Zeit für euch selbst gegönnt. Das war ja sozusagen mein Vorsatz für diesen Advent (bzw. hoffentlich auch über den Advent hinaus). In der letzten Woche ist mir das auch sehr gut gelungen und es tut einfach nur gut. Das Leben ist zu kurz, um sich rein fremdbestimmt stressen zu lassen … Zeit und auch Respekt – sich selbst aber auch allen anderen gegenüber – sind zwei sehr hohe Güter geworden in meinen Augen.

Ich muss zugeben, gebacken habe ich immer noch nicht … dafür aber den ersten richtig schönen Kitsch-Weihnachtsfilm angeschaut. Das hat doch auch was, oder? ;-) Und hin und wieder tut es auch gut, die tiefgründigere Geschichte eines Films in sich aufzusaugen – um was geht es wirklich an Weihnachten?! Das ist – bei mir im Umfeld – manchmal echt schwierig irgendwie klar zu machen. Geht euch das auch so?

Naja, für mich haben materielle Dinge auf jeden Fall keinen großen Wert … aber die unverhofften Überraschungen, Kleinigkeiten und Gedanken, das ist es, was mich berührt.

Und eine Kleinigkeit habe ich heute natürlich auch für euch … das Montags-Muster.

Sprossenfenster-Muster

Montagsmuster, stricken, Strickanleitung, Wolle, Strickmuster,

 

Das Sprossenfenster-Muster zählt wieder zu den easy-peasy Mustern, das auch absolute Strickanfänger gut bewältigen können. Ein ganz einfacher Rapport, der aber einen nicht unerheblichen Effekt hat. Ich kann mir das Muster wirklich sehr gut für eine Jacke vorstellen oder auch als Tuch mit einem fluffigen Garn. Manchmal ist es wirklich auch verblüffend wie unterschiedlich die Muster wirken – je nachdem welches Garn man verwendet. Lasst da einfach mal eurer Phantasie freien Lauf.

 


Anleitung für das Sprossenfenster-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 6 + 2 Randmaschen

 

Reihe 1: 1 Rdm, *6 M re*, 1 Rdm

Reihe 2 und alle geraden Reihen: 1 Rdm, alle M li, 1 Rdm

Reihe 3: 1 Rdm, *1 U, 3 M überzogen zus-str., 1 U, 3 M re*, 1 Rdm

Reihe 5: 1 Rdm, *1 U, 3 M überzogen zus-str., 1 U, 3 M re*, 1 Rdm

Reihe 7: 1 Rdm, *6 M re*, 1 Rdm

Reihe 9: 1 Rdm, *3 M re, 1 U, 3 M überzogen zus-str., 1 U*, 1 Rdm

Reihe 11: 1 Rdm, *3 M re, 1 U, 3 M überzogen zus-str., 1 U*, 1 Rdm

 

Reihe 1 – 12 fortlaufend wiederholen

 


Abkürzungen:

li = links

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

U = Umschlag

3 M überzogen zus-str.: 2 Maschen zusammen wie zum rechts stricken abheben, die folgende Masche rechts stricken und die beiden abgehobenen Maschen darüber ziehen.

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 

 

Ich habe hier verstrickt:

Cool Wool Baby Degrade von Lana Grossa

100% Schurwolle

Farbe 508

Nadel-Nr. 3,0

 

Dieses Garn in ein echter Klassiker aus purer, extrafeiner Merinowolle – natürlich waschmaschinenfest und filzfrei. Die Farbübergange sind ganz geschmeidig und zart.

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Sprossenfenster-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung, da mir das Garn hierfür von Lana Grossa zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank!