Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch gut und ihr hattet ein schönes Wochenende.

In großen Teilen Deutschlands ging es sehr stürmisch zu und es war Daheim-bleiben angesagt. Darin haben wir ja – irgendwie – schon Übung. Aber uns Stricker*innen wird ja nie langweilig, gell?! Und damit sich das auch nie ändert, gibt es wieder ein neues Montags-Muster. Ihr sollt ja auch immer eine Idee oder Anregung für neue Strickprojekte haben oder als kleine Motivation etwas Neues auszuprobieren.

Startet gut in diese neue Woche, passt gut auf euch auf und gönnt euch hin und wieder eine kleine Auszeit mit den Stricknadeln in der Hand.

 

Kurven-Muster

Montagsmuster, stricken, DIY, Wolle, Strickmuster, Strickanleitung

Das Kurven-Muster ist eine Kombination aus rechten und linken und ein paar verkreuzten Maschen. Wirklich nicht schwierig. Und mit ein bisschen Übung können die Maschen auch ohne Hilfsnadel verkreuzt werden. Probiert es doch einfach mal aus – es ist gar nicht so schwer. Ich liebe dieses Muster, da es klein und fein ist, für Strickabwechslung sorgt und mit einem Rapport von nur 4 Reihen, schnell in Fleisch und Blut übergeht. Und es sieht ein klein wenig “trachtig” aus … das lacht mich auch sehr an.

 


Anleitung für das Kurven-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 7 + 2 Maschen + 2 Randmaschen

 

Reihe 1:     1 Rdm, *2 M li, 1 M auf Hilfsndl hinter die Arbeit legen, 1 M re, M von der Hilfsndl re str., 1 M re str. dabei in M der darunterliegenden Reihe einstechen, 1 M auf Hilfsndl vor die Arbeit legen, 1 M re, M von der Hilfsndl. re str.*, 2 M li, 1 Rdm

Reihe 2:     1 Rdm, 2 M re, *5 M li, 2 M re*, 1 Rdm

Reihe 3:     1 Rdm, *2 M li, 1 M auf Hilfsndl vor die Arbeit legen, 1 M re, M von der Hilfsndl. re str., 1 M re str. dabei in M der darunterliegenden Reihe einstechen, 1 M auf Hilfsndl hinter die Arbeit legen, 1 M re, M von der Hilfsndl re str.*, 2 M li, 1 Rdm

Reihe 4:     1 Rdm, 2 M re, *5 M li, 2 M re*, 1 Rdm

 

Reihen 1-4 fortlaufend wiederholen

 

 


Abkürzungen: 

Hilfsndl = Hilfsnadel

li = links

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

str. = stricken

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 

Ich habe hierfür verstrickt:

SO KOSHO von Ito Yarn

90% Wolle, 10% Kaschmir

Farbe 0951 Peach Red

Nadelstärke: 4,0 mm

 

So Kosho von Ito Yarn ist die doppelt dicke Variante des neuen Garns KOSHO. Es ist ein sehr weiches, griffiges Garn mit viel Volumen, welches ein tolles Maschenbild ergibt. Es wird im Streichgarnverfahren in Japan gesponnen und besteht aus 90% mulesing freiem Merino aus Uruguay und 10% Kaschmir. Das Garn wird auf einer Wagenspinnanlage gesponnen und ist deshalb besonders luftig und leicht. Die Garnstärke eignet sich für viele Projekte von Accessoires wie Mützen hin zu Pullovern und Strickjacken. SO KOSHO kann auch mit anderen Ito-Garnen kombiniert werden, um einzigartige Strickstücke zu erschaffen.

Das Garn gibt es in 23 wundervollen Farben, die sich alle richtig schön miteinander kombinieren lassen.

Und wie bei allen Ito-Garnen gilt auch hier: Bitte unbedingt euer Strickstück waschen und liegend trocknen … so blüht die Wolle regelrecht auf und es kommt die wahre Schönheit erst richtig zur Geltung.

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Kurven-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.