Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet ein wunderschönes Wochenende.

Nach der stürmischen Woche hab ich das ruhige Wochenende sehr genossen und auch die ersten kleinen Gartenarbeiten verrichtet. Früher war es ja so, dass man eigentlich überwiegend im Winter gestrickt, gestickt, genäht und sich über gemütliche Handarbeits-Stunden gefreut hat. Genau dann, wenn der Garten sozusagen Winterschlaf macht und dort keine Arbeiten anfallen. Auch, wenn ich sowieso das ganze Jahr über stricke, aber dennoch merke ich auch und freue mich, wenn mir der Garten gerade keine Zuneigung abverlangt. Zwar sehe ich schon das erste Unkraut sprießen – aber das übersehe ich noch. :-) Ich erfreue mich eher an den ersten Frühlingsblumen, die nun zum Leben erwachen und die Natur wachrütteln.

Somit werden das wohl die letzten Wochen sein, bevor der Garten und die Natur im wahrsten Sinne des Wortes explodiert … alles aus dem Boden schießt – vor allem das Unkraut. Der Rasen wieder schneller gemäht werden will, als mir das lieb ist. :-) Wie ist das bei euch? Genießt ihr einerseits auch die Garten-freie Zeit … und freut euch andererseits darauf, dass alles zum Leben erwacht? Verbringt ihr im Winter auch mehr Zeit an den Nadeln und bei der Nähmaschine als den Rest des Jahres?

Und weil im Garten schon ein Meer aus Schneeglöckchen blüht, widme ich genau diesen mein heutiges Montags-Muster. :-)

 

Schneeglöckchen-Muster

montagsmuster, stricken, wolle, strickanleitung,

 

Das Schneeglöckchen-Muster ist ein super einfaches Hebemaschen-Muster. Das kann wirklich jeder stricken – ja, jeder! Es sind nur rechte Maschen und eben Hebemaschen. Hättet ihr das gedacht? Es gibt so manche Muster, die auf den ersten Blick so aussehen, als müsse man schon jahrelang stricken können, immer mitzählen und furchtbar aufpassen … und dann hat man ein paar Rapporte gestrickt und es flutscht nur so. Easy peasy und absolut auch für ein paar Strickstunden in Gesellschaft oder unterwegs geeignet. ;-)

Außerdem lässt sich bei diesem Muster auch wunderbar mit Farben spielen. Ob Ton-in-Ton oder knallige, konträre Farben – zwei Farben oder man kann auch noch mehr Farben integrieren … hier ist der Phantasie keine Grenze gesetzt. Ich kann mir hier auch gut ein Projekt aus Wollresten vorstellen … ich glaube ich muss da auch noch mal was ausprobieren. :-)

Seid neugierig und experimentierfreudig … das Muster gibt echt viel her.

 


Anleitung für das Schneeglöckchen-Muster:

Maschenzahl teilbar durch 4 + 3 Maschen + 2 Randmaschen

 

Reihe 1 – Farbe 1: 1 Rdm,*1 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden hinter der Arbeit führen), 2 M re*, 1 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden hinter der Arbeit führen), 1 M re, 1 Rdm

Reihe 2 – Farbe 1: 1 Rdm, 1 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden vor der Arbeit führen), 1 M re, *2 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden vor der Arbeit führen), 1 M re*, 1 Rdm

Reihe 3 – Farbe 1: 1 Rdm,*1 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden hinter der Arbeit führen), 2 M re*, 1 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden hinter der Arbeit führen), 1 M re, 1 Rdm

Reihe 4 – Farbe 1: 1 Rdm, 1 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden vor der Arbeit führen), 1 M re, *2 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden vor der Arbeit führen), 1 M re*, 1 Rdm

Reihe 5 – Farbe 2: 1 Rdm, *3 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden hinter der Arbeit führen)*, 3 M re, 1 Rdm

Reihe 6 – Farbe 2: 1 Rdm, 3 M re, *1 M wie zum li-str. abheben (Faden vor der Arbeit führen), 3 M re*, 1 Rdm

Reihe 7 – Farbe 2: 1 Rdm, *3 M re, 1 M wie zum li-str. abheben (Faden hinter der Arbeit führen)*, 3 M re, 1 Rdm

Reihe 8 – Farbe 2: 1 Rdm, 3 M re, *1 M wie zum li-str. abheben (Faden vor der Arbeit führen), 3 M re*, 1 Rdm

 

Reihen 1-8 fortlaufend wiederholen.

 


Abkürzungen:

li-str. = links stricken

M = Masche

Rdm = Randmasche

re = rechts

*…* = Die Angaben zwischen den Sternchen je nach gewünschter Maschenanzahl wiederholen

 

 

Ich habe hierfür verstrickt:

Riviera von Gedifra

72% Baumwolle, 16% Seide, 12% Viskose

Nadel-Stärke: 4,5 mm

 

Zusätzlich zur variierenden Fadenstärke bringt dieses zauberhafte Effektgarn auch noch Matt-Glanz-Kontraste mit und wird ein wahrer Hingucker. Das Bändchengarn aus einer exklusiven, sommerlichen Naturfasermischung erzeugt so einfach glatt rechts verstrickt eine interessante Oberfläche, ist aber auch für Muster – wie hier das Schneeglöckchen-Muster – wunderbar geeignet.

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachstricken des Schneeglöckchen-Musters!

PS: Ich freue mich natürlich sehr über Fotos von euren Montags-Mustern … verlinkt doch einfach eure Bilder und Beiträge bei Instagram und Facebook mit #montagsmuster  … dann finde ich euch. 😉

 

Dieser Beitrag enthält Werbung. Das Garn wurde mir von Gedifra zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür!